Hier soll der neue Kindergarten entstehen. Foto: Samtgemeinde Steimbke

Hier soll der neue Kindergarten entstehen. Foto: Samtgemeinde Steimbke

Rodewald 21.07.2020 Von Die Harke

Neue Kita kommt nachts und in Teilen

Straße „Am Zingeldamm“ in Rodewald am 3. und 4. August gesperrt

Rodewalds neuer Kindergarten Am Zingeldamm – gegenüber der Grundschule – nimmt schon Formen an. In Rodewald ist davon allerdings bis auf den Bauplatz – noch nichts zu sehen: Die Kita wird vorgefertigt und in Modulen angeliefert. Das geschieht am 3. und 4. August.

„Die neue Kita besteht aus insgesamt 18 Modulen“, berichtet Bauingenieur Michael Schumann vom Bauamt der Samtgemeinde Steimbke. „Die Module werden nachts mit jeweils neun Tiefladern angeliefert und aufgebaut. Dazu wird der Zingeldamm voll gesperrt.“ Der Anliegerverkehr bleibt sichergestellt.

In Rodewald lässt bislang nur der Bauplatz die Dimensionen der künftigen Kita erahnen. Schumann hat die Zahlen im Kopf: „Die Einrichtung ist insgesamt 822 Quadratmeter groß und hat eine Nutzfläche von 711 Quadratmetern. Es wird vier Gruppen geben mit Platz für insgesamt rund 80 Kinder.“

Zu der eigentlichen Kindergarten-Gruppe (sie wird bislang noch in der Grundschule betreut) und der Familiengruppe (derzeit noch in einer mobilen Einheit untergebracht) kommen noch eine Krippengruppe und eine Integrationsgruppe hinzu.

Die Erstellung einer kompletten Kita aus vorgefertigten Modulen ist laut Michael Schumann in der Region noch ziemlich einmalig. „Andernorts, vor allem in Bayern und in den Niederlanden, hat man damit aber sehr gute Erfahrungen gemacht“, sagt Schubert.

Der Ingenieur war im Werk und hat sich selbst ein Bild vom Fortgang der Arbeiten gemacht: „Es wird viel Holz verwendet. Auch davon abgesehen legt der Hersteller Wert auf natürliche Baustoffe. Um den Nachhaltigkeitseffekt zu erhöhen und weil es auch wirtschaftlich Sinn macht, wird die Kita außerdem an das lokale Rodewalder Nahwärmenetz angeschlossen.“ Eine kostenintensive Heizungsanlage entfällt damit.

Insgesamt investiert die Gemeinde Rodewald rund 2,3 Millionen Euro in die neue Kita. Die offizielle Übergabe an die Gemeinde ist für Mitte Oktober geplant; eröffnet werden soll die Einrichtung im November.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Juli 2020, 15:49 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.