Der Pfadfinderstamm „Pfadwind“ setzte in diesem Jahr auf eine Fortbildung von Leiterinnen und Leitern in Bad Essen. Foto: Pfadwind

Der Pfadfinderstamm „Pfadwind“ setzte in diesem Jahr auf eine Fortbildung von Leiterinnen und Leitern in Bad Essen. Foto: Pfadwind

Bad Essen/Steyerberg 23.08.2020 Von Die Harke

Neue Konzepte entwickelt

Leiter von „Pfadwind“ bilden sich in Kinder- und Jugendarbeit fort

Anstatt eines Sommerlagers mit Kindern bildeten sich in diesem Jahr kurzerhand 15 Leiterinnen und Leiter des Steyerberger Pfadfinderstammes „Pfadwind“ in Bad Essen fort.

Los ging es mit Erlebnispädagogik. Danach begann ein Experiment der diesjährigen Fortbildung: Alle Teilnehmer entschieden sich, die gesamten Tage nur vegetarisch zu essen. In echter Pfadfindermanier wurde das Mittagessen von den Leitern draußen über dem offenen Feuer zubereitet. Dabei wurde so gut wie alles selbst gemacht, sogar die Nudeln wurden aus Mehl und Wasser gekocht.

In der umfassenden Fortbildung erfuhren die Pfadfinderleiterinnen und -leiter eine Menge über gesellschaftliches Engagement, Pädagogik für verschiedene Altersklassen und neue Themen wie geschlechterbewusste Gruppenarbeit für Kinder und Jugendliche. Außerdem beschäftigten sie sich mit Rassismus und Sexismus als gesellschaftliche Herausforderungen.

„In der Woche sind viele neue Konzepte für die nächsten Monate entstanden und wir können nun voller Spannung wieder die Gruppenstunden starten.“, heißt es von „Pfadwind“. Durch die behandelten Themen würden die Leiter gestärkt in ihrem Wissen und den Fähigkeiten in der Kinder- und Jugendarbeit. „Zusätzlich hatte jeder die Möglichkeit, sich in seiner Persönlichkeit weiterzuentwickeln und über neue Ziele nachzudenken“, schreiben die Gruppenleiter.

Gruppenstunden finden jeden letzten Sonnabend im Monat für Kinder von sieben bis zehn Jahren von 10 bis 13 Uhr und für Jugendliche von 14 bis 16 Jahren von 14 bis 17 Uhr im Steyerberger Gemeindezentrum, Rießen statt. Interessierter Nachwuchs ist willkommen.

Zum Artikel

Erstellt:
23. August 2020, 19:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.