Geehrte und Vorstand: Andreas Merchel, Roswitha Pasternak, Gerhard Heine, David Nolde, Werner Dieckmann (hinten von links), Manfred Langer, Lieselore Kiesel, Wolfgang Biermann, Fritz Focke (sitzend von links). SV Leeseringen

Geehrte und Vorstand: Andreas Merchel, Roswitha Pasternak, Gerhard Heine, David Nolde, Werner Dieckmann (hinten von links), Manfred Langer, Lieselore Kiesel, Wolfgang Biermann, Fritz Focke (sitzend von links). SV Leeseringen

Leeseringen 20.02.2017 Von Die Harke

Neue Satzung, finanzielle Anstrengung

Schützenverein Leeseringen geht Aufgaben an/Fritz Focke 50 Jahre im Deutschen Schützenbund

Der [DATENBANK=1798]Schützenverein Leeseringen[/DATENBANK] hat bei seiner jüngsten Jahresversammlung eine Satzungsänderung beschlossen – nach eigenen Angaben, um zukunfts- und handlungsfähig bleiben zu können. Die Satzungsänderung erfolgte einstimmig. Der Vorstand besteht künftig aus fünf Mitgliedern, wovon zwei Mitglieder den Verein vertreten werden. Die Versammlung wählte Andreas Merchel für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden. Schriftführerin bleibt Waltraud Merchel, Kassenwartin ist weiterhin Roswitha Pasternak und Schießsportleiterin Helga Grote. Sie bilden zusammen mit dem Vize-Vorsitzenden Thomas Böttger den Vorstand.

Die Wahlen zum erweiterten Vorstand: Serviceobmann wurde Gerhard Heine, Gebäude- und Schießstandobmann Werner Dieckmann, stellvertretender Schießsportleiter Burkhard Lüders, Jugendwart David Nolde und Damensprecherin Lieselore Kiesel.

Dieser Vorstand muss sich nach Merchels Worten mit einem Problem beschäftigen, das seit Anfang des Jahres besteht. Die inzwischen 15 Jahre alte Heizungsanlage will nicht mehr so recht. Laut Merchel will der Verein das Problem finanziell und handwerklich aus eigener Kraft lösen. Zusammen mit der bevorstehenden Schießstandüberprüfung (500 Euro) wird das laufende Jahr die Vereinskasse ganz schön belasten.

„Mir fällt nichts ein, wo wir noch sparen könnten. Eine Beitragserhöhung halte ich zumindest für 2017 für kontraproduktiv, aber mit nach vorne gerichtetem Blick kann ich sie in einigen Segmenten nicht mehr ausschließen.“

Merchel: „Mir fällt nichts ein, wo wir noch sparen könnten. Eine Beitragserhöhung halte ich zumindest für 2017 für kontraproduktiv, aber mit nach vorne gerichtetem Blick kann ich sie in einigen Segmenten nicht mehr ausschließen.“

Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund hat Fritz Focke die Verdienstnadel in Gold erhalten. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Wolfgang Biermann ausgezeichnet. „In Würdigung ihrer Verdienste wurden außerdem Wolfgang Biermann für 40 Jahre und Manfred Langer für 30 Jahre Mitgliedschaft nach der Ehrungsordnung des Vereins ausgezeichnet“, teilen die Leeseringer Schützen mit.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.