Stolzenau 03.03.2018 Von Die Harke

Neue Schulung für Betreuungshelfer

Verein LuIse sucht und informiert Ehrenamtliche

Der gemeinnützige Verein [DATENBANK=3202]LuIse[/DATENBANK] (Lebensfreude und Individualität solidarisch erleben) bietet eine neue Schulung für ehrenamtliche Betruungshelfer an. LuIse ist seit über elf Jahren anerkannt und bietet Betreuung für demenziell veränderte Menschen im häuslichen Bereich an. Inzwischen gibt es neben dieser Einzelbetreuung auch die Möglichkeit von Besuchen für pflegebedürftige Senioren ohne Demenz, die sich über Gesellschaft freuen. Die Angebote richten sich individuell nach den Bedürfnissen der Betroffenen und werden gemeinsam besprochen. Auch Gruppenangebote bietet der Verein inzwischen an. Finanzierbar sind alle Angebote über die Pflegeversicherung.

So soll donnerstags in naher Zukunft eine neue Nachmittagsbetreuung in Stolzenau in den neuen Räumen des Vereins gestartet werden. Interessenten können sich bereits schon gerne bei der Koordinatorin Candy Kühn unter Telefon (0 15 20) 6 12 68 06 informieren. „Wir suchen fortlaufend nach Interessenten für diese sehr dankbare, aber auch anspruchsvolle Aufgabe“, sagt sie. Vorkenntnisse müssen nicht vorhanden sein. Die Schulung zur Qualifizierung für die Tätigkeit ist für März und April vorgesehen und findet in den neuen Räume von LuIse auf dem Gelände des Siedlerhofes statt.

Zum Artikel

Erstellt:
3. März 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.