Neue Show: „Comedy live im Dorf“

Neue Show: „Comedy live im Dorf“

Bene Reinisch (25) ist Nachwuchskünstler. B. Reinisch

„Comedy-Live im Dorf“ – der Titel der neuen Comedy-Mix-Show steht und ist Programm. Mit dieser Show soll alle zwei Monate, und das immer am ersten Donnerstag im Monat, ein Comedy-Special der besonderen Art in der „[DATENBANK=4226]Sperlingslust[/DATENBANK]“ (Am Bahnhof 1) in Loccum stattfinden. Zwei bezaubernde Moderatorinnen und Comedians werden den Abend launig und perfekt präsentieren und jeweils drei Comedy-Künstler mit unterschiedlichen „Humorschwerpunkten“ auf die Bühne bringen.

Klingt simpel, ist es aber nicht: Die Comedy-Mix-Show ist immer eine Herausforderung an die Künstler und das Publikum. Das Publikum erwartet beste Unterhaltung, besten Humor und einen Abend voller Spaß. Und was erwarten die Künstler – ein volles Haus, begeisterte Zuschauer, donnernden Applaus und einen Zuschuss zum Lebensunterhalt. Und an diesem Punkt wird man feststellen, dass Comedy gar nicht so einfach ist.

Aber genau diese Herausforderung nehmen die Veranstalter an: Der Verein „Kult auf Tour e.V.“, die beiden, sich abwechselnden, Moderatorinnen Gesa Dreckmann und Alicja Heldt und natürlich die drei (wechselnden) Comedians.

Zum Auftakt begrüßt Moderatorin Alicja Heldt am Donnerstag, 7. September, um 20 Uhr die drei Comedians Freddy Farzadi, Ingrid Wenzel und Bene Reinisch. Das sind allesamt bekannte Gesichter unter anderem aus dem „Quatsch Comedy Club“, „Night Wash“ oder dem „NDR Comedy Contest“.

Moderatorin Alicja Heldt wurde in Danzig geboren und ist acht Monate später mit Mama und Papa nach Hamburg gezogen, wo sie aufwuchs und immer noch zuhause ist. Also eine richtige Hamburger Deern … mit polnischen Wurzeln. Am wohlsten fühlt sie sich nicht in Polen oder Deutschland, sondern auf der Bühne.

Nach einer professionellen Schauspielausbildung folgten diverse Kurzfilme mit Jungregisseuren, sowie dem „YouTube-Star“ Buddy Ogün, Fernsehproduktionen für Tide TV und Javido, Comedy Kiez Rundgänge durch Hamburgs sündigste Meile, wie auch ihr eigener Comedy-Kurzfilm „WG-Casting“.

Ingrid Wenzel ist Stand-up Comedian und Cartoonistin.

In Hamburg hostet sie die Comedyshow „Stand-up for the Ladies“. Sie tritt in den USA auf, schreibt einen Blog und ist eine Hälfte des Improv-Duos „Push Any Button Improv“. Ingrid wuchs auf in Celle, als Kind preußisch-konservativer Eltern und arbeitete schon auf Kriegsschiffen und auf Kreuzfahrtschiffen („der Unterschied ist die Farbe“).

Hand aufs Herz: Wenn Sie die Wahl hätten zwischen Türsteher auf St. Pauli und einer Tätigkeit als Rechtsanwalt, dann würden Sie sich doch auch für den seriösen Job entscheiden: Comedian! So hat es auch Freddy Farzadi getan.

Der Volljurist und Ex-Bouncer vom Kiez bewegt sich in seinem Programm zwischen dem BGB und seinen alten Kollegen von der Reeperbahn, was eine extrem hohe Gagdichte garantiert. Albaner-Klaus zum Beispiel, dessen Ergebnis beim letzten IQ-Test lautete: teilgenommen! Oder Hans-Christian, der dem Jobcenter schon so lange die Stange hält, dass er dort Treuepunkte bekommt.

„Lern erst was Anständiges!“ Stand-up Illusionist Bene Reinisch geht mit seinem zweiten Soloprogramm auf Tour. Mit seinen 25 Jahren zählt Bene Reinisch bereits jetzt zu den gefragtesten Nachwuchshoffnungen der deutschen Kleinkunstszene. Nachdem der Stand-up Illusionist seinem Publikum im letzten Programm frech erklärt hat, warum er keinen Bock mehr auf Jungfrauen hat, ist der mehrfach, auch international, ausgezeichnete Zauberkünstler zurück auf der Comedy-Bühne.

Karten im Vorverkauf gibt es ab morgen für 15 Euro bei Firma Gustav Schumacher, Leeser Straße 15 in Rehburg-Loccum, oder per E-Mail an: kult-auf-tour@gmx.de. An der Abendkasse kostet der Eintritt 18 Euro. www.kult-konzerte.de