Bohnhorst-Warmsen 19.01.2018 Von Die Harke

Neue Sketche einstudiert

Jahreshauptversammlung der TheWaBo

Am Sonntag fand im Dorfgemeinschaftshaus „[DATENBANK=3536]Alte Schule[/DATENBANK]“ in Bohnhorst die Jahreshauptversammlung der Theatergruppe Warmsen-Bohnhorst, kurz [DATENBANK=2520]TheWaBo[/DATENBANK], statt. 2017 gab es neben dem Kinderstück „Vom Ungeheuer, das sein Un loswerden will“, auch wieder einen Kultureintopf und zahlreiche Auftritte mit Sketchen und Tänzen der einzelnen Sparten. Als Highlight könne auch der Auftritt der Tänzerinnen beim Besuch der Franzosen aus Sourdeval im Mai und bei den Sketchen der Open-AirAuftritt auf Plattdeutsch beim Lutherfestival der Kirchen in Hannover.

Bei den Vorstandswahlen wurden Martin Wiehe als 1. Vorsitzender, Lorena Stahlhut als 1. Schriftführerin und Sarah Wiehe als 2. Schriftführerin in ihren Ämter wiedergewählt. Als Kassenprüferin wurde Saskia Wiehe gewählt.

Für 2018 geht es weiter mit dem Theaterstück „Nur Ophelia“. Premiere ist am 10. Februar ab 20 Uhr in Petershagen. Auch in Wasserstraße wird es eine Aufführung geben (18. Februar) – dort wird zudem um 15 Uhr das Kindertheaterstück gezeigt. Am 17. März geht es nach Stolzenau. Der Vorverkauf läuft über Michaela Sievers, Telefon (05 7 67) 94 13 93.

„Für das Jahr 2018 werden auch neue Sketche einstudiert und die Dance-Kids werden auf den Seniorennachmittagen in Bohnhorst zu sehen sein“, heißt es abschließend von Martin Wiehe. Alle Infos auch unter www.thewabo.de im Internet.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Januar 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 39sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.