Die neuen Geschäftsführer an den Standorten sind (von links) Marcel Graf für Wunstorf, Claus-Henning Bruns für Rehburg-Loccum, Gisela Wegner für Sulingen, Karin Raestrup für Hessisch Oldendorf und Peter Kiefer für Neustadt. Für die Verwaltungsholding Diakonische Altenhilfe Leine-Mittelweser gGmbH und die Stiftung St. Nicolaistift zeichnen weiterhin verantwortlich die Vorstände Joachim von der Osten und Dagmar Brusermann. Foto: Gunnar Schulz-Achelis

Die neuen Geschäftsführer an den Standorten sind (von links) Marcel Graf für Wunstorf, Claus-Henning Bruns für Rehburg-Loccum, Gisela Wegner für Sulingen, Karin Raestrup für Hessisch Oldendorf und Peter Kiefer für Neustadt. Für die Verwaltungsholding Diakonische Altenhilfe Leine-Mittelweser gGmbH und die Stiftung St. Nicolaistift zeichnen weiterhin verantwortlich die Vorstände Joachim von der Osten und Dagmar Brusermann. Foto: Gunnar Schulz-Achelis

Rehburg-Loccum 27.12.2020 Von Die Harke

Neue Struktur für Diakonische Altenhilfe

Die Geschäftsführer sind jetzt vor Ort / Standorte sollen besser vernetzt werden

„Näher dran“ könnte der umfassende Umbau in der Struktur der Diakonischen Altenhilfe Leine-Mittelweser (DALM) überschrieben sein.

Zum 1. Januar wird es fünf weitere Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer der DALM – und zwar jeweils eine Person vor Ort – geben. Ziel ist es in dem wachsenden diakonischen Altenhilfe-Unternehmen, die fünf Standorte in Neustadt, Wunstorf, Sulingen, Rehburg-Loccum und Hessisch Oldendorf zu stärken und eine bessere Vernetzung vor Ort zu erreichen.

An den meisten Standorten werden die bisherigen Einrichtungsleiter der Heime zugleich Geschäftsführer. „Wir sind für alles verantwortlich, unterschreiben Verträge und haben die volle Personalverantwortung“ sagt Claus-Henning Bruns, künftiger Geschäftsführer des „Diakonischen Pflege- und Wohnstifts Rehburg-Loccum gGmbH“.

„Die Verantwortlichkeiten sind in einer Geschäftsordnung beschrieben“ erläutert Karin Raestrup, künftig Geschäftsführerin des „Diakonischen Pflege- und Wohnstiftes Lebensbaum Hessisch Oldendorf gGmbH“. Neu ist: „Wir sind für den ganzen regionalen Standort zuständig“ sagt Gisela Wegner, künftige Geschäftsführerin des „Diakonischen Pflege- und Wohnstifts Sulingen gGmbH“. In ihren Fall kommen beispielsweise neben dem Haus am Suletal auch die Tagespflege und der ambulante Pflegedienst dazu.

„So wird die regionale Tätigkeit deutlich gestärkt, etwa die Vernetzung zur Kommune, zur Kirchengemeinde und zu den ehrenamtlich Engagierten“, erläutert Joachim von der Osten, kaufmännischer Geschäftsführer der DALM.

Dies sei der unternehmerischen Größe der DALM geschuldet, die nach acht Jahren auf über 800 Mitarbeitende und über 1300 Kunden in Pflegediensten und Tagespflegen, Bewohner von Heimen und Mieter von seniorengerechten Wohnungen angewachsen sei. „Das lässt sich nicht so zentral steuern wie am Anfang“, so von der Osten. Er selbst und Pastorin Dagmar Brusermann als theologische Geschäftsführerin leiten weiterhin die Verwaltungsholding Diakonische Altenhilfe Leine-Mittelweser gGmbH und bleiben Vorstand der Stiftung St. Nicolaistift.

„Wir sind und bleiben Teil des Regionalverbundes DALM“ sagt Marcel Graf, künftiger Geschäftsführer des „Diakonischen Pflege- und Wohnstifts Wunstorf gGmbH“. Für Neustadt übernimmt Peter Kiefer, bisher Controller in der DALM, die Geschäftsführung des „Diakonischen Pflege- und Wohnstifts Neustadt gGmbH“, während Detlev Seliger Einrichtungsleiter im Altenzentrum Nicolaistift bleibt.

„Alle künftigen Geschäftsführer sind keine Unbekannten, sondern kommen aus dem Regionalverbund und kennen sich bestens vor Ort aus“ meint Dagmar Brusermann abschließend. Sie und von der Osten hatten in den letzten Wochen alle Standorte besucht und – so gut es coronabedingt ging – die Mitarbeitenden über die Umfirmierung der bisherigen Gesellschaften und über die neuen Geschäftsführungen informiert.

Für Kunden und Angehörige bleibt fast alles beim Bewährten. Sie und andere Akteure vor Ort finden im nächsten Jahr die Ansprechpartner direkt am Standort.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Dezember 2020, 19:06 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 17sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.