Helge Nußbaum DH

Helge Nußbaum DH

19.05.2014 Von Helge Nußbaum

Neuer Blickwinkel

Von Helge Nußbaum

Nachdem ich einige Male als neutraler Beobachter den Nienburger Spargellauf verfolgte, nahm ich vor drei Jahren, ebenfalls am 17. Mai das erste Mal den Jedermannlauf über fünf Kilometer in Angriff. Nach einem harten Rennen, das ich fast ohne vorheriges Training bestreiten musste, überquerte ich nach 21:08,9 Minuten die Ziellinie. Zu meiner Überraschung stellte ich erst am Morgen danach fest, dass ich Erster meiner gerade erreichten Altersklasse M30 wurde. Mit meiner Zeit kam ich im Gesamtklassement sogar – mit Platz 49 – unter die Top 50 insgesamt. Ein Jahr später wollte ich diese Zeit toppen, musste aber kurzfristig mit Muskelfaserriss im Oberschenkel passen. Im letzten Jahr war ich dienstlich verhindert und beim jetzigen 11. Spargellauf war ich ebenfalls beruflich eingeschränkt und trotzdem mittendrin statt nur dabei. Ich konnte zwar nicht mitlaufen, aber dadurch, dass ich für die Harke vor Ort war, eröffneten sich mir gleich noch ganz andere Blickwinkel auf dieses herausragende Nienburger Laufevent, die ich vorher nie mitbekommen habe. Zum einen sind da die fleißigen Helferlein zum Beispiel an den Streckenübergängen, zum anderen die Moderatoren Henrich Meyer zu Vilsendorf und Hans-Hermann Göbbert, die die Zuschauer beim Start und Ziel mit Informationen versorgen. Die Sonne tat am Sonnabend ihr übriges zu einer gelungenen Veranstaltung. Ich freue mich auf die nächsten Jahre – als Läufer oder Reporter.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Mai 2014, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 43sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.