Ein Jahr bei den Wasserrettern: Begrüßung des Bundesfreiwilligendienstleistenden Jan Martin Lange (im Boot) durch Vorstand und Jugendvorstand der DLRG-Ortsgruppe Nienburg. Foto: DLRG-Ortsgruppe Nienburg

Ein Jahr bei den Wasserrettern: Begrüßung des Bundesfreiwilligendienstleistenden Jan Martin Lange (im Boot) durch Vorstand und Jugendvorstand der DLRG-Ortsgruppe Nienburg. Foto: DLRG-Ortsgruppe Nienburg

Nienburg 07.08.2021 Von Die Harke

Neuer „Bufdi“ bei der DLRG-Ortsgruppe Nienburg nach einem Jahr coronabedingter Pause

Jan Martin Lange sammelt schon erste Pluspunkte

Die DLRG-Ortsgruppe Nienburg hat mit Jan Martin Lange einen neuen Bundesfreiwilligendienstleistenden, der sich in den kommenden zwölf Monaten in die Vereinsarbeit einbringen wird. Zuvor war die Stelle ein Jahr vakant.

„In der Corona-Zeit waren wir eher etwas vorsichtig und konnten nicht absehen, wie viel unserer Vereinsarbeit wann möglich ist“, sagt Vorstandsmitglied Marcel Scherp, der seit einigen Jahren die Bundesfreiwilligendienstleistenden betreut, zur vorher unbesetzten Bufdi-Stelle. Mitterweile sei klar, dass es ungeachtet der Einschränkungen genug Arbeit und viel Neues gibt.

Den Abiturienten aus Schwarmstedt erwarte nun ein vielseitiges Programm, heißt es in einer Pressemitteilung. Er soll die ganze Bandbreite der DLRG-Arbeit kennenlernen: Vom Schwimmkurs über das Kinder- und Jugendschwimmtraining, die Präventionsarbeit, aber auch der Einsatzdienst im Landkreis, zentraler Wasserrettungsdienst an der Küste, eventuell ein Einsatz im mobilen Impfteam, bis hin zur Vereins- und Jugendarbeit warten spannende Aufgabenfelder auf ihn. „Bei seinen ersten Stunden mit den Schwimmkursen konnte der erfahrene Schwimmsportler schon ordentlich Punkte bei den teilnehmenden Kindern sammeln“, berichtet die DLRG-Ortsgruppe.

Neben den vielen Aufgaben gibt es für ihn auch einige Ausbildungen, die er für seine Zukunft mitnehmen kann. Das reicht vom klassischen Rettungsschwimmabzeichen über Sanitäter-Kurse und Kurse als Ausbildungshelfer für Schwimmen und Rettungsschwimmen bis zur einen oder anderen Einsatz-Qualifikation. Bei Interesse können die Bundesfreiwilligendienstleistenden – das ist eine Besonderheit bei der DLRG Ortsgruppe Nienburg – sogar einen Tauchschein absolvieren.

Wissenswertes zum Bundesfreiwilligendienst im Internet unter www.nienburg.dlrg.de/mitmachen.

Zum Artikel

Erstellt:
7. August 2021, 12:28 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 44sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.