Heidi Claus, die für das Nienburger Kulturwerk und das Nienburger Theater die Pressearbeit macht, freut sich, dass im neuen Kulturkalender alle Kulturangebote aus der Stadt Nienburg gebündelt sein werden. Foto: Nienburger Kulturwerk

Heidi Claus, die für das Nienburger Kulturwerk und das Nienburger Theater die Pressearbeit macht, freut sich, dass im neuen Kulturkalender alle Kulturangebote aus der Stadt Nienburg gebündelt sein werden. Foto: Nienburger Kulturwerk

Nienburg 29.06.2021 Von Die Harke

Neuer Kulturkalender für Nienburg

Vielfalt der Kultur abbilden / Veranstaltungstermine bis 3. Juli melden

Das Kulturforum Nienburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vielfalt des kulturellen Lebens in der Region Nienburg zu bündeln und bekannter zu machen. Deshalb wird ab August ein neu gestalteter Kulturkalender erscheinen, der im monatlichen Rhythmus die Bandbreite der Kulturangebote für Nienburgerinnen und Nienburger und ihre Gäste präsentiert.

Alle haupt- oder ehrenamtlichen Veranstalterinnen und Veranstalter können dort ab sofort ihre Angebote bekannt machen: Konzerte, Aufführungen, Ausstellungen und mehr aus der Kategorie „Kultur“. Die Bereiche Sport, Vereinsnachrichten oder Selbsthilfe zählen nicht dazu.

Bis Samstag, 3. Juli, können Kulturtermine für den August in einer Datenbank eingetragen und im Kulturkalender berücksichtigt werden. Die Datenbank erzeugt unterschiedliche Internetseiten, neben Mittelweser-Events.de unter anderem auch die Auftritte der Stadt Nienburg und des Landkreises Nienburg. Stichtag für die Folgemonate ist jeweils der dritte Tag des jeweiligen Vormonats. Beispielsweise für September der 3. August, für Oktober der 3. September und so weiter.

Der gedruckte Kalender soll zunächst bis Jahresende monatlich erscheinen. Er wird kostenlos in Nienburger Geschäften und Einrichtungen angeboten, um allen Interessierten regelmäßig einen umfassenden Überblick über die bunte Vielfalt der kulturellen Veranstaltungen Nienburgs zu geben.

Veranstaltungen online in den Kulturkalender eintragen

So gelangen die Veranstaltungen in den Kulturkalender: Kulturveranstaltung auf www.mittelweser-events.de oder über den Kommunalmanager bzw. den Partner- oder Vereinsmanager bei Nolis eintragen.Annahmeschluss ist immer der 3. des Vormonats.

Folgende Daten werden übernommen: Titel der Veranstaltung, Datum und Uhrzeit, Ort und Veranstalter, Kontakt (möglichst auch ein Veranstaltungsfoto hochladen).

Das Kulturforum weist darauf hin, dass kein Rechtsanspruch auf Eintragung im Kulturkalender besteht.

Initiiert wurde der neue Nienburger Kulturkalender vom Kulturforum Nienburg, einem regelmäßigen Online-Treffen der Nienburger Kultureinrichtungen. Dazu gehören Nienburgs kommissarischer Kulturchef Jan Wendorf, das Theater auf dem Hornwerk, das Nienburger Kulturwerk, das Museum, die Musikschule Nienburg, die Kirchengemeinde St. Martin mit Kantor Christian Scheel sowie die Neuhoff-Fricke-Stiftung mit Tonka Angheloff. Der Kulturkalender wird gefördert von der VGH Versicherung und mit der Unterstützung durch die Werbegemeinschaft Nienburg-Service verteilt.

Weitere Informationen zum Kulturforum Nienburg erteilt Jörg Meyer gern per E-Mail (j.meyer@nienburg.de) oder telefonisch unter (0 50 21) 8 73 93. Fragen zum Kulturkalender beantworten Olga Suin de Boutemard oder Heidi Claus vom Nienburger Kulturwerk per Mail (info@nienburger-kulturwerk.de) oder telefonisch unter (0 50 21) 92 25 80.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Juni 2021, 19:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 10sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.