Das Jazzquartett spielt Freitag in Bücken. Cornelissen

Das Jazzquartett spielt Freitag in Bücken. Cornelissen

Bücken 09.11.2018 Von Die Harke

Neues Musikprojekt wird vorgestellt

Sebastiaan Cornelissen kommt nach Bücken

„The Undercurrent“, das neue Musikprojekt von Sebastiaan Cornelissen, stellt am Freitag, 16. November, die Kleinkunstdiele in Bücken ab 20 Uhr erstmals vor. Der angesehene Schlagzeuger und Komponist kommt ursprünglich aus den Niederlanden. Er begeisterte bereits mit unterschiedlichen Musikerkollegen das Publikum der KKD. Zu seinem energiegeladenen Jazzquartett gehören diesmal der aus Großbritannien stammende Saxophonist Nigel Hitchcock, der als sehr gefragter Live- und Session-Künstler mit bedeutenden Bands wie Incognito oder Mark Knopfler tourte.

Am Keyboard legt Jesse Milliner die harmonische Basis unter die wirbelnden Soli des Quartetts. Er begleitete ebenfalls namhafte Künstler auf großen Bühnen wie Chaka Khan oder Larry Carlton.

Am Bass bildet Frans Vollink zusammen mit dem Schlagzeuger Sebastiaan Cornelissen eine treibende Rhythmusgruppe, die über viele Jahre bei zahlreichen Studioaufnahmen und internationalen Tourneen freundschaftlich zusammenwuchs.

„The Undercurrent“ präsentiert eine hochenergetische Musik mit impulsiven Soli und sensiblem Zusammenspiel in einem international modernen Sound und doch im Rahmen eines Kammerkonzertes.

Vorbestellungen für je 15 Euro unter www.kleinkunstdiele-buecken.de oder Telefon (04251)1898. Tickets an der Abendkasse: 18 Euro. Infos unter www.Sebastiaancornelissen.bandcamp.com.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.