Henning Brüning (Schatzmeister des Heimatvereins Holtorf), Marcus Veil (Verwalter Vogelers Haus und Pressewart), Klemens Becker (1. Vorsitzender) und Helga Neufang (Schriftführerin, von links) mit dem neuen Schild.Foto: Heimatverein HOltorf

Henning Brüning (Schatzmeister des Heimatvereins Holtorf), Marcus Veil (Verwalter Vogelers Haus und Pressewart), Klemens Becker (1. Vorsitzender) und Helga Neufang (Schriftführerin, von links) mit dem neuen Schild.Foto: Heimatverein HOltorf

Holtorf 23.11.2020 Von Die Harke

Neues Schild weist Besuchern den Weg

Heimatverein Holtorf hat Werbetafel von ehemaliger Fleischerei übernommen

Der Heimatverein Holtorf hat die Werbetafel der ehemaligen Fleischerei Hüppe an der Einfahrt zum Parkplatz an Vogelers Haus übernommen und hat sie, vor dem coronabedingten Lockdown, mit einem Hinweisschild verschönern können.

Der 1. Vorsitzende und Hobbyfotograf Klemens Becker hat ein Foto zur Verfügung gestellt und dieses in Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Vereins überdimensional zur beidseitigen Hinweistafel umgestaltet.

„Die Einfahrt war bislang insbesondere für Ortsunkundige schlecht zu erkennen; nun ist sie nicht mehr zu übersehen“, freuen sich der Verwalter von Vogelers Haus, Marcus Veil, sowie die 2. Vorsitzende Sabine Metje, der Schatzmeister Henning Brüning und die Schriftführerin des Vereins, Helga Neufang, mit dem 1. Vorsitzenden.

Doch leider kann der Verein nicht nur Positives berichten.

Wegen der andauernden Pandemie muss nun auch die letzte geplante Veranstaltung in diesem Jahr abgesagt werden: So fällt der weihnachtliche Abend, an dem eine Krimi-Lesung mit dem Journalisten und Schriftsteller Heinrich Thies am 1. Dezember stattfinden sollte, aus. Der Vorstand hofft, dass im Jahr 2021 wieder viele Veranstaltungen stattfinden können.

Zum Artikel

Erstellt:
23. November 2020, 05:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.