Diese Linien betreibt das Berliner Unternehmen Transdev bereits. Vom 1. August an kommt das Linienbündel 2 im Landkreis Nienburg dazu. Transdev

Diese Linien betreibt das Berliner Unternehmen Transdev bereits. Vom 1. August an kommt das Linienbündel 2 im Landkreis Nienburg dazu. Transdev

Landkreis 09.02.2017 Von Die Harke

Neues Unternehmen für den Busverkehr

Transdev Niedersachsen/Westfalen erhält Zuschlag vom Landkreis

Als Aufgabenträger für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) vergibt der Landkreis Nienburg, im Hinblick auf den auslaufenden Vergabezeitraum, die Verkehrsleistungen im straßengebundenen ÖPNV (51254) nach bestimmten Vergabeverfahren an Verkehrsunternehmen. Damit will er die Beförderung sicherstellen und für die im Kreisgebiet wohnenden Schülerinnen und Schüler den Weg zur Schule und zurück gewährleisten. Aufgrund von EU-Rechts-Vorgaben hat die Kreisverwaltung eine europaweite Ausschreibung für die Verkehrsleistungen im Linienbündel 2 (Samtgemeinden Steimbke und Mittelweser sowie die Städte Nienburg und Rehburg-Loccum) mit den acht Linien 40, 42, 50, 51, 52, 53, 55, 60 durchgeführt. Der Leistungsumfang erreicht dabei mehr als 1,1 Millionen Fahrplan-Kilometer. In der Ausschreibung wurde ein hohes Maß an Qualität und Sicherheit bei der Verkehrsbedienung festgelegt. Im Vergabeverfahren haben vier Verkehrsunternehmen dem Landkreis Nienburg ein Angebot unterbreitet.

Der Zuschlag wurde nun der Firma Transdev Niedersachsen/Westfalen erteilt. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Transdev Niedersachsen/Westfalen GmbH ein kompetentes und erfahrenes Dienstleistungsunternehmen für das Linienbündel 2 anbieten können“, erklärt [DATENBANK=5]Landrat Detlev Kohlmeier.[/DATENBANK] Die Transdev Niedersachsen/Westfalen GmbH gehört zur Tansdev-Gruppe, die mit rund 40 aktiven Tochterunternehmen in Deutschland Verkehrsleistungen im Bahn- und Busverkehr erbringt, so beispielsweise auch im benachbarten Landkreis Schaumburg.

Übrige Linienbündel werden ausgeschrieben

Die Transdev Niedersachsen/Westfalen wird zum 1. August den Betrieb im Linienbündel 2 aufnehmen. Den genauen Fahrplan und weitere Einzelheiten der Verkehrsbedienung wird der Landkreis Nienburg in den nächsten Wochen intensiv mit der Transdev Niedersachsen/Westfalen abstimmen. In den nächsten Monaten sollen auch für die übrigen Linienbündel im Kreisgebiet (1, 3 und 4) Vergabeverfahren für eine Betriebsaufnahme zum 1. August 2019 eingeleitet werden.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Februar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.