Filmproduzentin Ajsche Al-Molla, BISS-Chefin Renate Bunke und Kreis-Gleichstellungsbeauftragte Petra Bauer wollen mit dem neuen Video alle Frauen erreichen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Foto: Hagebölling

Filmproduzentin Ajsche Al-Molla, BISS-Chefin Renate Bunke und Kreis-Gleichstellungsbeauftragte Petra Bauer wollen mit dem neuen Video alle Frauen erreichen, die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Foto: Hagebölling

Nienburg 13.10.2022 Von Edda Hagebölling

Hilfe für Gewaltopfer

Neues Video soll Opfer von häuslicher Gewalt über Hilfsangebote aufklären

Ein Mann, der seine Frau anbrüllt und schlägt, verängstigte Kinder, ein aufmerksamer Nachbar, der die Polizei ruft, zwei Polizisten, die den Mann des Hauses verweisen und der Frau aufzeigen, wo sie Hilfe bekommen kann. Im Auftrag des Runden Tisches gegen häusliche Gewalt hat die Nienburgerin Ajsche Al-Molla ein Animationsvideo erstellt, das in nur drei Minuten verdeutlicht, was Frauen tun können, die von ihren Männern bedroht oder sogar geschlagen werden.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2022, 08:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 00sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen