Dieser geschätzt 165 Jahre alte Schuh ist ab morgen im Stolzenauer Heimatmuseum zu sehen.
 Weisweber

Dieser geschätzt 165 Jahre alte Schuh ist ab morgen im Stolzenauer Heimatmuseum zu sehen. Weisweber

Stolzenau 05.05.2017 Von Die Harke

Neues aus dem Heimatmuseum

Stolzenauer freuen sich über Ausstellungsstück

Seit einiger Zeit gibt es in den Räumen des Heimatvereins „[DATENBANK=623]Wir Stolzenauer[/DATENBANK]“ Zuwachs: Ein kleiner Kinderschuh hat dort seinen Platz gefunden. Das Besondere: Der Schnürschuh – Größe 20 – ist ungefähr 165 Jahre alt, nicht fabrikmäßig hergestellt, sondern per Hand angefertigt. Das Leder ist ausgetrocknet, der Rand löst sich teilweise vom Schuh und die Schnürbänder fehlen. Aber die goldene Farbe, die ihn einmal geschmückt hat, kann man noch erkennen, an manchen Stellen glitzert sie sogar.

„Vor etwa 30 Jahren wurde er auf dem Dachboden der Familie Niemeyer aus Stolzenau entdeckt. Er gehörte Fräulein Dora Hachmeister, die dort lebte, im Juli 1940 mit 88 Jahren verstarb“, weiß [DATENBANK=4530]Stolzenaus Gästeführerin Christa Weisweber[/DATENBANK].

Am morgigen Sonntag, 7. Mai, ist das Museum wieder von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. „Vor dem Museum gibt es jetzt ausreichend Sitzgelegenheiten – sofern das Wetter es hergibt, spricht also nichts gegen einen Kaffee in der Sonne“, heißt es vom Verein.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 30sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.