Neues aus der Fußballszene

Neues aus der Fußballszene

Der VfL Münchehagen empfängt den Oberligisten 1. FC Germania Egestorf-Langreder zu einem Testspiel.

Das DFB-Mobil kommt zum TuS Steyerberg

Am Montag, den 28. Juni, ist das DFB-Mobil ab 17 Uhr zu Gast beim TuS Steyerberg. Es gibt eine professionelle Trainingsdemonstration unter Einbeziehung der Übungsleiter des TuS. Teilnehmen wird die D-Junioren, die in Kooperation mit dem FC Düdinghausen/Deblinghausen und dem TSV Anemolter-Schinna operiert. Für die Trainer Dirk Möhlenbrock, Yannis Schulenburg, Erik Gille und Jens Lange bietet der Tag die Möglichkeit, sich fortzubilden. Auch weitere Coaches sind nach Voranmeldung willkommen.

Münchehagen empfängt Egestorf-Langreder

Am Sonntag empfängt der VfL Münchehagen den Oberligisten 1. FC Germania Egestorf-Langreder zu einem Testspiel. Anstoß ist um 14 Uhr. Der Einlass erfolgt über den Parkplatz am Schwimmbad. Zuletzt gab es für die Bezirksliga-Mannschaft von Trainer Björn Lindemann eine

1:11-Klatsche gegen die U19 des JFV RWD Rehden.

SC Uchte testet gegen die JG Oyle

Kreisligist SC Uchte um Neu-Trainer Jan Bischoff freut sich auf das erste Testspiel nach der Coronapause. Die Erstvertretung trifft dabei am Samstag um 16 Uhr auf Kreisklassist JG Oyle. Der Platz im Sandbergstadion wurde auf Vordermann gebracht, das neue Kiosk-Betreiberteam der „Extrawurst“ wird für die Versorgung der Zuschauer sorgen.

Viktoria Lavelsloh trauert um Muharrem Kuscu

Unerwartet und tief betroffen musste der SC Viktoria Lavelsloh die traurige Nachricht zur Kenntnis nehmen, dass am 17. Juni Vereinsmitglied Muharrem Kuscu mit 48 Jahren auf tragische Weise verstorben ist.

Er hielt dem SC Viktoria seit vielen Jahren die Treue und hat in diesem Zeitraum als Trainer vielen jungen Fußballern in der Entwicklung ihres Talentes geholfen sowie später als langjähriger Coach der Erstvertretung den Verein geprägt. „Sein viel zu früher Tod hat uns alle sehr schockiert und unsagbar traurig gemacht. Der Verein wird dem Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren. Unser ganzes Mitgefühl in diesen schweren Stunden gilt seiner Familie und den Angehörigen. Wir werden seine freundschaftliche und erfrischende Art sehr vermissen“, heißt es vonseiten des Vorstandes.

96-Fußballschule zu Gast in Rodewald

Bereits am Freitag fiel der Startschuss der 96-Fußballschule auf dem Gelände des SSV Rodewald. Die Mannen um Mitorganisator Mirko Remmert freuen sich, 76 Kinder in die Obhut der qualifizierten Hannoveraner Übungsleiter zu geben. Zuschauer sind beim Wochenendcamp „Talents Friends“ aufgrund eines Hygienekonzeptes nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Bei Bratwurst, Pommes und netter Bewirtung kann den Nachwuchskickern beim Training zugesehen werden. Neben einer großen Tombola wird auch eine Fußball-Dartscheibe aufgestellt. Ein Coronatest ist nicht erforderlich. Auch der ehemalige 96er und Pokalfinalist Roman Wójcicki wird die Kinder in Technik und Taktik schulen. Trainingsbeginn ist Samstag und Sonntag jeweils um 10 Uhr.