Doppelter Pechvogel: Moritz Jüttner traf gegen den ASC Nienburg zweimal ins eigene Netz. Da Schiri Lars Dierksen ihn jedoch fälschlicherweise auch beim dritten Eigentor als Torschützen wehnte, wurde Jüttner über Nacht zum Internet-Star.  Nußbaum

Doppelter Pechvogel: Moritz Jüttner traf gegen den ASC Nienburg zweimal ins eigene Netz. Da Schiri Lars Dierksen ihn jedoch fälschlicherweise auch beim dritten Eigentor als Torschützen wehnte, wurde Jüttner über Nacht zum Internet-Star. Nußbaum

Fußball 17.09.2019 Von Michael Gilster, Von Philipp Keßler

Neues aus der Fußballszene

Von Eigentoren und Klassentreffen

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
17. September 2019, 19:53 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen