In Schamerloh freute man sich über eine tolle Sportwoche mit viel Fußball ... Nahrwold

In Schamerloh freute man sich über eine tolle Sportwoche mit viel Fußball ... Nahrwold

Fußball 03.07.2019 Von Die Harke, Von Helge Nußbaum

Neues aus der Fußballszene

Kaderplanung beim TuS abgeschlossen

Der TuS Steyerberg hat den Kader für die anstehende Fußball-Saison in der Kreisliga komplettiert. Die neuen Trainer Andreas Laurien und Wolfgang Axmann dürfen sich über Verstärkungen auf mehreren Positionen freuen. Aus der Landesliga A-Jugend vom SV BE Steimbke stößt der variable Tobias Hahn zum Kader, der sich auf die Saison mit seinem Bruder Hendrik freut. Vom benachbarten FC Düdinghausen-Deblinghausen wechselt Marvin Kose zum TuS, der nun zwei Ligen höher angreifen möchte.

Vom TSV Anemolter-Schinna wechselt Kevin Kos zurück nach Steyerberg, bei dem er schon seine fußballerische Ausbildung genoss. Aus der eigenen A-Jugend und aus der Zweitvertretung stoßen Manojan Sriranjan und Alexander van den Born zum Kader des Kreisliga-Teams. Van den Born war beruflich bedingt im vergangenen Jahr etwas kürzer getreten und wirkte so in der Rückrunde beim Aufstieg der „Zweiten“ in die eingleisige 1. Kreisklasse mit. Darüber hinaus war bereits Niklas Lüpkemann im Winter vom SV Aue Liebenau für die Torwartposition verpflichtet worden. Für den Herrenbereich freut sich der TuS zudem vermelden zu können, dass im kommenden Jahr wieder eine eigene Drittvertretung an den Start geht. Als Spielertrainer haben hier die langjährigen Aktiven Jan Boß und Alexander Meyer zugesagt. „Aufgrund der großen Nachfrage freuen wir uns, diesen Schritt zu gehen und das Angebot im Herrenbereich erweitern zu können. Jeder Kicker mit Bezug zu Steyerberg soll die Möglichkeit bekommen, beim TuS zu spielen. Dafür müssen wir das Angebot insbesondere durch den Aufstieg der Zweitvertretung erweitern. Durch unsere Neuzugänge und gestiegene Breite im Kader werden alle Seniorenmannschaften profitieren“, freut sich Spartenvorstand Ralf Gieseking .

Abschlussfahrt der JSG Steyerberg U11

Zum wiederholten Male ging es für die U11 der JSG Steyerberg zum dreitägigen Saisonabschluss nach Duhnen. Wie im vergangenen Jahr mit allen Eltern, Geschwistern und sogar einigen Haustieren. Das Team von Sven Mußmann hatte quasi gegenüber dem vergangenen Jahr nichts verlernt. Die JSG erreichte am ersten Tag mit fünf Siegen das Halbfinale. Am zweiten Tag, mit wieder „Super-Sonne-Strand-Meer-Wetter“, zogen die Steyerberger „Beachboys“ mit einem 3:0 souverän ins Finale am „Stadion am Meer“ ein.

Dort traf man auf den Vorjahresgegner und Gastgeber TSV Altenwalde. Doch in diesem Jahr wurden nach dem einzigen Gegentor während des gesamten Turniers die Plätze auf dem Podest getauscht. Mit der großen Siegerehrung vor unzähligen Zuschauern ging ein tolles Wochenende viel zu schnell zu Ende. „Besonders zu erwähnen ist, dass Torwart Paul Freese mit sechs Abschlagtoren der Topscorer des Turniers wurde“, schreibt Swen Berner in einer Mail an DIE HARKE.

Sila Spor Nienburg präsentiert sechs Neue

Fußball-Kreisklassist SV Sila Spor Nienburg um Trainer Nurullah Kizildag präsentiert zur neuen Saison gleich sechs Neuzugänge. Im Stadion an der Mindener Landstraße laufen ab der Serie 2019/20 Emrullah Kizildag und Emre Yilmaz (beide SG Hoya), Ahmet Kuskucu (SCB Langendamm II) sowie Tunahan Has , Ünal Baykus und Abdul Kerim Jünemann (alle ASC Nienburg) auf. „Mein Bruder wird mich im Trainerteam unterstützen. Grundsätzlich soll er aber auch auf dem Feld aktiv spielen. Er wird die notwendige Stabilität in unsere Reihen bringen“, sagt Nurullah Kizildag.

Yilmaz sei für den Angriff vorgesehen und die drei A-Jugendlichen vom ASC verjüngen das Team enorm. „Fünf Zugänge zwischen 18 und 24 Jahren. Für uns ist das ein großer Erfolg mit viel Potenzial für die Zukunft. Der Kader ist mit 25 Spielern somit breit aufgestellt, um eine erfolgreiche Saison in der eingleisigen 1. Kreisklasse zu spielen. Es werden noch vereinzelte Gespräche geführt, um den Kader noch weiter zu verstärken, aber das Grundgerüst steht jetzt“, ist Nurullah Kizildag zufrieden.

Griechischer Wein und Metermeisterschaft

Die SG Schamerloh blickt auf erfolgreiche Sporttage zurück. Den Auftakt bildete ein griechischer Abend im Vosspark mit der bereits traditionellen „Nagelklotzmeisterschaft“. Bei den Damen konnte Silke Büscher an diesem Abend den Pokal nach Hause tragen. Philipp Braun setzte sich bei den Herren durch. Beim Firmenpokal gewann die Firma ABB aus Minden. Der Donnerstag ist bereits seit einigen Jahren der Tag der Damen in Schamerloh. Die Zweitvertretung hatte zum Turnier eingeladen. Selbst aus Hildesheim war ein Team angereist.

Mit dem berühmten Thekenturnier startete man dann ins finale Wochenende. 20 Freizeitmannschaften gingen an den Start. Auf dem Feld rollte der Ball, an der Theke lief parallel die „Metermeisterschaft“. In beiden „Disziplinen“ kam es zu spannenden Partien. Das Team „Pannama“ konnte das Turnier auf dem Fußballplatz gewinnen. An der Theke überzeugte „Team einfach nur da“ und konnte die Verfolger hinter sich lassen. DJ „Der flotte Fritz“ hatte mittlerweile auf dem Zelt für Stimmung gesorgt. Gefeiert wurde bis in die Morgenstunden. Am Folgetag waren dem ein oder anderen die „Nachwehen“ des vorangegangenen Abends noch deutlich anzumerken. Am Nachmittag lief parallel das Turnier der C-Mädchen sowie das der B-Jugend.

Den Abschluss bildete der Jugendtag. Vier Turniere liefen vom Mittag bis zum Abend, begleitet von hochsommerlichen Temperaturen. Gegen Mittag startete auch der zweite Flohmarkt. Mitorganisatorin Carolin Nahrwold : „Alles in allem war es eine tolle Sportwoche.“

... und Kuchen. Nahrwold

... und Kuchen. Nahrwold

Neu bei Sila Spor: Emrullah Kizildag. Schmidt

Neu bei Sila Spor: Emrullah Kizildag. Schmidt

Die Steyerberger U11 verbrachte schöne Tage in Cuxhaven mit einigen Eltern. Berner

Die Steyerberger U11 verbrachte schöne Tage in Cuxhaven mit einigen Eltern. Berner

Wieder wechselt ein Steimbker: Der A-Junior Tobias Hahn geht zum TuS Steyerberg. Mug

Wieder wechselt ein Steimbker: Der A-Junior Tobias Hahn geht zum TuS Steyerberg. Mug

... griechischem Wein ...  Nahrwold

... griechischem Wein ... Nahrwold

Neu bei Sila Spor: Emre Yilmaz. Koop

Neu bei Sila Spor: Emre Yilmaz. Koop

Zum Artikel

Erstellt:
3. Juli 2019, 19:46 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 37sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.