Im Landkreis Nienburg gibt es neun neue Fälle. Foto: dusanpetkovic1 - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg gibt es neun neue Fälle. Foto: dusanpetkovic1 - stock.adobe.com

Landkreis 30.10.2020 Von Sebastian Schwake

Neun neue Coronavirusfälle im Landkreis Nienburg

Aktuell gibt es 109 Infizierte, 640 Menschen sind in Quarantäne

Das Kreis-Gesundheitsamt meldete am Freitag neun neue Fälle für den Landkreis Nienburg.

Der vom Landkreis Nienburg ermittelte Inzidenzwert sank von 49,4 auf 47,8 und bewegt sich unter dem Grenzwert von 50. Dennoch gilt der Landkreis seit Freitag als Risikogebiet, weil das Landesgesundheitsamt die Inzidenz mit 52,7 angibt. Der Wert des Landes ist bindend und die Rechtsgrundlage für die am Freitag in Kraft getretenen neuen Beschränkungen für private Feiern, Treffen und Veranstaltungen im Landkreis Nienburg. Aktuell gibt es 109 aktive und nunmehr 305 bestätigte Fälle. 640 Menschen sind aktuell in Quarantäne. Es gibt bislang vier Todesfälle in Verbindung mit einer Covid-19-Infektion.

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es einen weiteren Coronatoten, es ist der 17. seit Pandemiebeginn. Ein 87-jähriger Mann aus Minden ist daran verstorben, teilte das Kreisgesundheitsamt mit. Aktuell sind 461 Menschen infiziert. Das Kreisgesundheitsamt meldete 88 neue Fälle und nunmehr insgesamt 1561 bestätigte Infektionen.

Auf der Isolierstation im Johannes-Wesling-Klinikum werden aktuell 19 Covid-Patienten behandelt. Drei Patienten befinden sich auf der Intensivstation, eine Person wird beatmet. Zwei Patienten sind in intensivmedizinischer Behandlung im Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen. Der Inzidenzwert liegt bei 94,1.

Der Landkreis Diepholz meldete 45 Neuinfektionen. Aktuell gibt es 218 aktive Covid-19-Fälle und 1138 bestätigte Corona-Infektionen. Der Inzidenzwert liegt bei 105,6. Nachdem in einem Seniorenheim in der Gemeinde Weyhe 22 Bewohnerinnen und Bewohner sowie fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet wurden, ist am Freitag eine Bewohnerin der Einrichtung in Zusammenhang mit COVID-19 in der Klinik Bassum verstorben. Ein Bewohner wird stationär behandelt.

Der Heidekreis meldete 32 neue Fälle und aktuell 132 Infizierte. Aktuell bestätigt worden sind bislang 283 Coronafälle. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 41,2. Das Gesundheitsamt des Heidekreises hat am 30. Oktober Quarantäne für eine Klasse der Oberschule Soltau (20 Personen) und für den neunten Jahrgang der Oberschule Walsrode (130 Personen) angeordnet. Betroffenen sind insgesamt 150 Personen. Vier positiv getestete Personen werden im Heidekreis-Klinikum behandelt, davon werden zwei Personen intensivmedizinisch betreut.

Der Landkreis Schaumburg verzeichnete 36 neue Coronafälle und nunmehr 590 insgesamt. Aktuell infiziert sind 188 Menschen. Der Inzidenzwert liegt bei 81,7. Insgesamt stehen 770 Personen unter Quarantäne, neun der Erkrankten sind in stationärer Behandlung.

In der Region Hannover sind aktuell 1515 Menschen infiziert. Es gibt 240 neue Infektionen und nunmehr 6622. Der Inzidenzwert liegt derzeit bei 82,9. 147 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben. 29 Menschen liegen derzeit mit einer Coronainfektion im Krankenhaus.

Im Landkreis Verden gibt es 75 neue Fälle. Aktuell infiziert sind 335 Menschen. Der Inzidenzwert beträgt 156,1. Sieben Menschen werden wegen einer Coronainfektion derzeit im Krankenhaus behandelt.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Oktober 2020, 18:55 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.