Die vom Landkreis errechnete Inzidenz sinkt leicht auf 45,3. Foto: stock.adobe

Die vom Landkreis errechnete Inzidenz sinkt leicht auf 45,3. Foto: stock.adobe

Landkreis 20.05.2021 Von Holger Lachnit

Corona im Landkreis Nienburg: Neun neue Fälle, aber Inzidenz sinkt

Der rechtsverbindliche Inzidenzwert des Robert-Koch-Instituts beträgt 46,1

Im Landkreis Nienburg gibt es neun neue Coronafälle. Nach Angaben von Kreissprecher Michael Duensing handelt es sich um zwei Kontaktpersonen von Infizierten und eine Person aus einer schulischen Einrichtung.

In sechs Fällen ist die Infektionsquelle unbekannt. Dennoch sinkt die vom Landkreis errechnete Inzidenz leicht auf 45,3. Der rechtsverbindliche Inzidenzwert des Robert-Koch-Instituts beträgt 46,1.

Der Nachbarlandkreis Minden-Lübbecke meldet 25 Neuinfektionen. Die Inzidenz beträgt dort 62,2. Im Universitätsklinikum Minden werden 16 Coronapatienten behandelt, davon drei auf der Intensivstation, von denen einer beatmet wird. Im Klinikum Bad Oeynhausen werden 13 infizierte Patienten behandelten, von denen sich elf auf der Intensivstation befinden.

Im Landkreis Diepholz gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus. Es handelt sich um einen 69-Jährigen. Insgesamt verzeichnet der Landkreis 30 Neuinfektionen. In den Kliniken des Landkreises Diepholz werden zurzeit zwei Patienten mit einer laborbestätigten Corona-Infektion behandelt. Keiner der Patienten wird intensivmedizinisch versorgt oder beatmet. Der Inzidenzwert beträgt 59,4.

Im Landkreis Schaumburg gibt es 14 Neuinfektionen. Es befinden sich 15 Infizierte in stationärer Behandlung. Die Inzidenz liegt bei 57,0.

Der Heidekreis meldet sechs weitere Coronafälle. Sieben positiv Getestete werden im Heidekreis-Klinikum behandelt. Die Inzidenz beträgt 24,9. Da die Inzidenz seit fünf Werktagen unter 35 liegt, treten ab Samstag weitere Lockerungen in Kraft: Dann sind beispielsweise Treffen von bis zu zehn Personen aus höchstens drei Haushalten zulässig in privaten Haushalten, in der Außengastronomie und beim Sport in geschlossenen Räumen.

Im Landkreis Verden gibt es zwölf Neuinfektionen. Vier Personen werden stationär behandelt. Die Inzidenz beträgt 41,6.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Mai 2021, 16:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.