Die gefährliche Parksituation an der Kreisstraße 29 in Pennigsehl. Foto: ADFC

Die gefährliche Parksituation an der Kreisstraße 29 in Pennigsehl. Foto: ADFC

Pennigsehl 02.06.2020 Von Die Harke

Nicht auf dem Gehweg parken

ADFC: Haltende Fahrzeuge gefährden Schüler in Pennigsehl

In Pennigsehl haben sich Aktive des ADFC den Fuß- und Radweg in der Ortslage angesehen. „Eigentlich sind die Bedingungen recht gut für den Radverkehr“, meint Berthold Vahlsing, Sprecher des Verbandes. „Leider haben sich aber Hinweise zu parkenden Kraftfahrzeugen auf den Nebenanlagen bestätigt.“

Der Fahrradverband hat eigenen Angaben zufolge von einem Grundschüler Post bekommen. Darin beklagte er sich über Autos, die ihm regelmäßig seinen Schulweg versperren. Ein Foto wurde gleich mitgeliefert. „Wir haben uns die Situation vor Ort angesehen“, so Vahlsing. „Innerhalb von 20 Minuten gab es zwei Verstöße von Fahrern vor der örtlichen Bäckereiverkaufsstelle.“

Angesprochen auf den Sachverhalt, seien den Autofahrern ihr Fehlverhalten und die Problematik des Schülerverkehrs nicht bewusst gewesen. Kaffeegäste vor dem Geschäft hätten dem ADFC das gefährdende Parkverhalten von Kraftfahrzeugen bestätigt.

Im Gespräch mit Pennigsehls Bürgermeister Rainer Lesemann sei dem ADFC die Problematik ebenfalls bestätigt worden. Der Sachverhalt sei bekannt. Einen Ortstermin dazu hätte es in früheren Jahren bereits gegeben, leider ohne nachhaltiges Ergebnis.

Der ADFC regt an, großflächig Piktogramme des Zeichens 240, „Gemeinsamer Fuß- und Radweg“, auf dem Fuß- und Radweg auf beiden Straßenseiten in Höhe der Bäckerei aufzumalen. Es solle damit vermittelt werden, dass die Flächen dem Fußgänger und Radfahrer vorbehalten sind.

Parkmöglichkeiten bestehen für den Einkauf auf der Fahrbahn der K29 oder in der anliegenden Nebenstraße. Der Verein hat entsprechend die Verkehrsbehörde des Landkreises, die Gemeinde und Samtgemeinde informiert und den Vorschlag als Antrag an den Gemeinderat formuliert.

Man hoffe, heißt es in der ADFC-Mitteilung weiter, dass im Sinne von mehr Verkehrssicherheit für den Schülerverkehr in Pennigsehl dieser Maßnahmevorschlag Beachtung fände und zügig umgesetzt werde.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Juni 2020, 17:15 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.