Nico Knacker gewann in seinem Opel Adam die Rallye „Buten un‘ Binnen. Foto: Rob Miller

Nico Knacker gewann in seinem Opel Adam die Rallye „Buten un‘ Binnen. Foto: Rob Miller

Steyerberg, Liebenau 19.07.2021 Von Die Harke

Nico Knacker gewinnt sein Heimspiel

Siedenburger Motorsportler siegt bei Rallye „Buten un‘ Binnen“

Auch wenn der Siedenburger Nico Knacker in diesem Jahr die Priorität auf die Deutsche Rallye-Meisterschaft setzt, nutzte er seine Heimrallye auf dem EVG-Gelände im Rahmen der 30. ADAC-Rallye „Buten un´ Binnen“ bei Steyerberg, um die lange Pause zum nächsten Lauf bei der ADAC Saarland-Pfalz Rallye zu überbrücken.

Mit seinem Opel Adam R2 gewann er gemeinsam mit Beifahrerin Ella Kremer nicht nur seine Klasse, sondern kam im Gesamtklassement auf einen beeindruckenden zweiten Platz.

Die Rallye startete mit drei Wertungsprüfungen im ersten Durchgang. Gleich auf der ersten Prüfung „Eickhofer Heide“ fuhr der 24-jährige Knacker im Gesamtrang die drittschnellste Zeit. Dabei waren die Bedingungen alles andere als einfach. Ein Regenschauer am Vortag verwandelte die Pisten teilweise zu regelrechten Rutschbahnen. „Die Besonderheit auf dem Gelände ist einfach, dass die Streckenbedingungen innerhalb einer kurzen Sektion mehrfach wechseln können“, sagte Knacker.

Nico Knacker gewann sein Heimrennen in seinem Opel. Foto: Rob Miller

Nico Knacker gewann sein Heimrennen in seinem Opel. Foto: Rob Miller

Die darauffolgende Wertungsprüfung „Maiwiese“ wurde als Rundkurs gefahren. „Leider hingen wir nach einer Runde hinter einem langsameren Fahrzeug fest, welches wir erst kurz vor dem Ziel überholen konnten. Umso mehr waren wir dann aber für die nächsten Wertungsprüfungen motiviert“, berichtete Kremer.

Der Ansporn sollte sich auszahlen: Das Duo fuhr auf den vier folgenden Prüfungen alle Klassenbestzeiten. Sie bauten den Vorsprung aus und schoben sich nach der vorletzten Wertungsprüfung auf den Gesamtrang zwei. „Wir freuen uns enorm und haben nicht damit gerechnet, dass wir uns im Gesamtergebnis so weit nach vorn kämpfen können“, fasste Knacker zusammen.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juli 2021, 20:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 45sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.