Dicht an dicht: König Willem-Alexander von den Niederlanden (M.) besucht Fußballfans an der schönsten Oranjestraat des Landes. Foto: Marco De Swart/ANP/dpa

Dicht an dicht: König Willem-Alexander von den Niederlanden (M.) besucht Fußballfans an der schönsten Oranjestraat des Landes. Foto: Marco De Swart/ANP/dpa

Den Haag 18.06.2021 Von Deutsche Presse-Agentur

Niederländischer König verletzt erneut Corona-Regeln

Der niederländische König Willem-Alexander (54) steht erneut stark in der Kritik, weil er die Corona-Regeln nicht beachtet hat.

Der Monarch hatte am Donnerstagabend vor dem EM-Spiel der Niederlande eine Straße mit Oranje-Fans in Den Haag besucht: Auf Fotos und Videos ist zu sehen, dass er die erforderlichen 1,5 Meter Abstand nicht einhält und Hände schüttelt. Minister rügten den König am Freitag: „Die Regeln gelten für jeden“, sagte die Ministerin für medizinische Versorgung, Tamara van Ark, dem TV-Sender NOS.

Der König habe eine Vorbildfunktion, sagte die Ministerin. „Die Regeln gibt es nicht umsonst.“ Mehrere Minister äußerten allerdings auch Verständnis für die Fußball-Begeisterung des Königs. Die Straße, die der König besuchte, ist als „Schönste Oranjestraße“ des Landes während der Fußball-EM ausgezeichnet worden. Sie ist komplett mit orangefarbenen Flaggen und Girlanden verziert.

Es ist nicht das erste Mal, dass der König die Regeln verletzt und sich den Zorn der Öffentlichkeit zuzieht. Im Herbst war die ganze Familie in den Urlaub nach Griechenland gefahren, obwohl die Regierung alle Bürger aufgerufen hatte, zu Hause zu bleiben. Die Sympathiewerte für das Königshaus waren daraufhin stark zurück gegangen.

© dpa-infocom, dpa:210618-99-47334/2

Bericht des Königshauses

TV-Interview

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2021, 13:09 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.