Auch für den Bahnübergang „Führser Busch“ steht die Schließung für den Kraftfahrzeugverkehr zur Debatte. Foto: Garms

Auch für den Bahnübergang „Führser Busch“ steht die Schließung für den Kraftfahrzeugverkehr zur Debatte. Foto: Garms

Nienburg 17.04.2022 Von Die Harke

Stadtpolitik

Mögliche Schließung von Bahnübergängen: CDU will erst mit Betroffenen sprechen

Über eine Schließung der Bahnübergänge „Auf dem Kampe“ und „Führser Busch“ für den Kraftfahrzeugverkehr soll im Nienburger Stadtrat am 26. April entschieden werden. Die CDU möchte diesen Punkt wieder von der Tagesordnung nehmen. Sie fordert, zunächst einmal mit den Betroffenen zu sprechen.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
17. April 2022, 13:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen