Stadtbaurätin Dr. Maren Fröhlich (vorn links), Stadtmitarbeiterin Heike Becker (vorn rechts) sowie die Stadtratsmitglieder Heiner Werner und Frank Podehl (dahinter) fuhren mit weiteren Teilnehmenden den Fahrradstreifen ab. Foto: Garms

Stadtbaurätin Dr. Maren Fröhlich (vorn links), Stadtmitarbeiterin Heike Becker (vorn rechts) sowie die Stadtratsmitglieder Heiner Werner und Frank Podehl (dahinter) fuhren mit weiteren Teilnehmenden den Fahrradstreifen ab. Foto: Garms

Nienburg 25.05.2022 Von Manon Garms

Verkehrssicherheit

Radstreifen an Hannoverscher Straße: So könnte die Situation verbessert werden

So wie er jetzt ist, ist der Radstreifen an der Hannoverschen Straße nicht optimal. Darin sind sich Gegner und auch manche Befürworter einig. Bei einer Informationsveranstaltung hat die Stadtverwaltung nun Verbesserungsvorschläge gesammelt.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
25. Mai 2022, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen