Sabine Koscielniak (von links), Stefan Gilster, Silke Mosig und Siana Busse präsentieren die Sportbox. Foto: Kessler

Sabine Koscielniak (von links), Stefan Gilster, Silke Mosig und Siana Busse präsentieren die Sportbox. Foto: Kessler

Nienburg 17.07.2022 Von Philipp Keßler

Sport im Freien

Sportbox: Einloggen und losschwitzen

Das Einzige, was man benötigt, ist die entsprechende App auf dem Smartphone – ansonsten steht dem sportlichen Vergnügen im Freien nichts mehr im Wege. Zwei Sportboxen in den Nienburger Wallanlagen bieten verschiedenste Möglichkeiten, aktiv zu werden, Fitness zu treiben oder einfach etwas Ball zu spielen. Und das nahezu kostenfrei.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2022, 09:35 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 07sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen