Die Nienburger Rettungssportler überzeugen in Hamburg. DLRG-Ortsgruppe Nienburg

Die Nienburger Rettungssportler überzeugen in Hamburg. DLRG-Ortsgruppe Nienburg

Hamburg 22.02.2019 Von Die Harke

„Nienburg Turbo“ holt sich Hamburg-Pokal

Nienburger DLRG-Rettungssportler überzeugen

Die Rettungssportler der DLRG-Ortsgruppe Nienburg sind erfolgreich bei den Meisterschaften in Hamburg angetreten – im 50-Meter-Becken. Die fünf jungen Männer der Altersklasse 17/18 mit dem Mannschaftsnamen „Nienburg Turbo“ gewannen den Hamburg-Pokal mit über 200 Punkten Vorsprung.

Für eine Überraschung sorgte das gemischte Team in der Altersklasse 15/16: Es verbesserte seine Zeit in der Puppenstaffel um fast drei Sekunden. Die guten Flossenschwimmer profitieren von der langen Bahn, die fehlenden Wenden minimieren die kritischen Situationen in den Einzeldisziplinen „100 Meter Lifesaver“ und „200 Meter Superlifesaver“. Im Einzel schwammen viele Nienburger neue persönliche Bestzeiten heraus. Einen Podiumsplatz brachte Elias Rösemeier als Dritter mit nach Hause.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Februar 2019, 08:32 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 20sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.