Coverlane sorgte für gute Stimmung.  Foto: Lachnit

Coverlane sorgte für gute Stimmung. Foto: Lachnit

Nienburg 23.09.2022 Von Die Harke

Veranstaltung

Nienburg feiert seine fünfte Jahreszeit: Das ist los am Altstadtfest-Freitag

Nach dem Traumstart am Donnerstag ist die Nienburger Innenstadt auch am Freitag wieder gut gefüllt: Es gibt Musik auf allen sechs Bühnen.

Tausende Besucher sind auch am Freitag in die Innenstadt gekommen, um nach zweijähriger Altstadtfest-Zwangspause wegen der Pandemie endlich wieder feiern zu können. Am frühen Abend ist das Burnout-Festival gestartet. Die Besucher feiern zu Irish Folk, Punk, Metal, Kult-Covers und Elektro-Musik. Das sind Impressionen und das Freitag-Programm:

Das Freitag-Programm

Bühne Musikzirkus am Kirchplatz:

  • ab 19.30 Uhr Coverlane
  • ab 21 Uhr Everso
  • ab 22 Uhr Big Maggas - Die Kultshow in Nienburger Altstadtfest
  • ab 23.30 Uhr Evers

Altstadtfest-Freitag

Nienburg feiert seine fünfte Jahreszeit. Nach dem Traumstart am Donnerstag zieht es auch am Freitag viele Menschen in die Innenstadt. Auf allen sechs Bühnen gibt es Musik.

/
Coverlane sorgt für Stimmung.
Coverlane sorgt für Stimmung.

© Lachnit

Gute Stimmung am Kirchplatz mit Musik von Everso.
Gute Stimmung am Kirchplatz mit Musik von Everso.

© Lachnit

Genial Rusty City feierten nach Jahren ein Comeback.
Genial Rusty City feierten nach Jahren ein Comeback.

© Stüben

Me on Monday heizen ein.
Me on Monday heizen ein.

© Lachnit

Sponsoren-Logo
Sponsoren-Logo

© Schwiersch

Die „Big Maggas“ sind Kult beim Nienburger Altstadtfest. Auch gestern Abend sorg...
Die „Big Maggas“ sind Kult beim Nienburger Altstadtfest. Auch gestern Abend sorgten sie auf dem Kirchplatz wieder für Stimmung.

© Lachnit

Kurz vor dem Auftritt beim Burnout-Festival: Bassist Matthias Bormann von Iron a...
Kurz vor dem Auftritt beim Burnout-Festival: Bassist Matthias Bormann von Iron and Stone.

© Stüben

Genial Rusty City feierten nach Jahren ein Comeback.
Genial Rusty City feierten nach Jahren ein Comeback.

© Stüben

Gute Stimmung beim Burnout-Festival am Weserwall.
Gute Stimmung beim Burnout-Festival am Weserwall.

© Stüben

Die Essern Highlanders Pipe Band spielte am frühen Freitagabend.
Die Essern Highlanders Pipe Band spielte am frühen Freitagabend.

© Lachnit

Sponsoren-Logo
Sponsoren-Logo

© Schwiersch

 Tommy Lee Krumwiede (22) aus Holtorf.
Tommy Lee Krumwiede (22) aus Holtorf.

Gute Stimmung beim Burnout-Festival.
Gute Stimmung beim Burnout-Festival.

© Stüben

Michael Gerber 64 aus Nienburg.
Michael Gerber 64 aus Nienburg.

Die Rockabilly-Band „Gonna Ball“ heizt auf der Langen Straße ein.
Die Rockabilly-Band „Gonna Ball“ heizt auf der Langen Straße ein.

© Lachnit

Gute Stimmung beim Burnout-Festival am Weserwall.
Gute Stimmung beim Burnout-Festival am Weserwall.

© Stüben

Gute Stimmung beim Burnout-Festival.
Gute Stimmung beim Burnout-Festival.

© Stüben

Der Chor der ASS um Lehrerin Antje Falldorf-Podehl weicht kurzerhand von der Pos...
Der Chor der ASS um Lehrerin Antje Falldorf-Podehl weicht kurzerhand von der Posthof-Bühne auf den Platz davor, weil die Bühne zu klein ist.

© Brosch

Gute Stimmung beim Burnout-Festival.
Gute Stimmung beim Burnout-Festival.

© Stüben

Gute Stimmung beim Burnout-Festival.
Gute Stimmung beim Burnout-Festival.

© Stüben

Gute Stimmung beim Burnout-Festival.
Gute Stimmung beim Burnout-Festival.

© Stüben

Sophie Gurtschmann trat mit dem ASS-Chor auf.
Sophie Gurtschmann trat mit dem ASS-Chor auf.

© Brosch

Gute Stimmung beim Burnout-Festival.
Gute Stimmung beim Burnout-Festival.

© Stüben

The Nasty Boggarts sorgten auf der Bühne am Posthof für ausgelassene Stimmung.
The Nasty Boggarts sorgten auf der Bühne am Posthof für ausgelassene Stimmung.

© Lachnit

Gute Stimmung beim Burnout-Festival.
Gute Stimmung beim Burnout-Festival.

© Stüben

Sponsoren-Logo
Sponsoren-Logo

© Schwiersch

Gute Stimmung beim Burnout-Festival.
Gute Stimmung beim Burnout-Festival.

© Stüben

Gute Stimmung beim Burnout-Festival.
Gute Stimmung beim Burnout-Festival.

© Stüben

„Genial Rusty City“ feierten beim Burnout-Festival ihr Comeback.
„Genial Rusty City“ feierten beim Burnout-Festival ihr Comeback.

© Stüben

Gute Stimmung beim Burnout-Festival.
Gute Stimmung beim Burnout-Festival.

© Stüben

Timo Maas und Maik Zellmann aka „Strichkot“.
Timo Maas und Maik Zellmann aka „Strichkot“.

© Stüben

Der Kirchplatz war am Freitagabend gut gefüllt.
Der Kirchplatz war am Freitagabend gut gefüllt.

© Lachnit

Harter Rock beim Burnout-Festival.
Harter Rock beim Burnout-Festival.

© Stüben

Harter Rock beim Burnout-Festival.
Harter Rock beim Burnout-Festival.

© Stüben

Stadtwerke-Bühne hinterm Posthof:

  • ab 19 Uhr Pipes & Drums
  • ab 19.50 Uhr Old Chapel Five plus1
  • danach Pipes & Drums
  • danach Patrick Lück - Folksongs
  • ab 22 Uhr The Nasty Boggarts
  • ab 23.30 Uhr Session

Die Essern Highlanders Pipe Band spielte am frühen Freitagabend.  Foto: Lachnit

Die Essern Highlanders Pipe Band spielte am frühen Freitagabend. Foto: Lachnit

BMW Hoyer-Bühne vor Heitmann:

  • ab 19.30 Uhr Gonna Ball (ex. Hot Wire) & Five-o-two‘s

PS Personal-Bühne Hakenstraße:

  • ab 19.30 Uhr Andy Lee

Franz-Fischer Elektro-Bühne in der Leinstraße:

  • ab 19 Uhr Timo Maas, Just a Name, Micha Z, Mr. Ganso

Burn-Out-Festival an der Weser:

  • 20.15 bis 21 Uhr Me on Monday
  • 21.15 bis 22 Uhr The Sleeper
  • 22.20 bis 23.05 Uhr Brothers in Arms
  • 23.20 bis 24 Uhr Die Krauses

Zum Artikel

Erstellt:
23. September 2022, 19:42 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.