Alina Luchtmann (RV Holte-Langeln) tritt im Wettkampf um die Landesponystandarte an. Foto: Keßler

Alina Luchtmann (RV Holte-Langeln) tritt im Wettkampf um die Landesponystandarte an. Foto: Keßler

Westergellersen 15.07.2021 Von Anke Friedmann

Nienburger Reiterinnen bei Landesmeisterschaft

Zwei Mannschaften vertreten den PSV Nienburg beim Turnier in Westergellersen

Sie wollen im Wettkampf der Kreisreiterverbände im Rahmen der Landesmeisterschaft des Landes-Pferdesportverbandes Hannover, die am heutigen Freitag um 8.30 Uhr auf dem Turniergelände in Westergellersen beginnt, möglichst gut abschneiden.

Der Kreispferdesportverband schickt zwei Teams in die Wettkämpfe. Für Verena Walnsch, Marie Abel (beide RFV Wechold-Martfeld) Rebecca Siemering (RG Bücken-Wietzen), Isabell Köllmer (RFV Landesbergen), Bernadette Kögel (RFV Kreuzkrug-Raddestorf) und Janne Sommer (RFV Nienburg) stehen A-Mannschaftsdressur, L-Springen, L-Dressur und ein A-Geländeritt auf dem Programm.

Am Sonnabend ab 8 Uhr fallen die Entscheidungen im Standartenwettkampf, ebenso wie im Titelkampf der Senioren Dressur- und Springreiter. Auch die Entscheidung in Titelkampf der Ponyvielseitigkeitsreiter fällt bereits am zweiten Turniertag. Der Turniersonntag gehört den Nachwuchsreitern. Im Wettkampf um die Landesponystandarte treten Elisa Schütte (RFV Kreuzkrug-Raddestorf), Rieke Siemering (RG Bücken-Wietzen), Alina Luchtmann (RV Holte-Langeln) und Lotta Koch (RFV Wechold-Martfeld) in Mannschaftsdressur, A-Springen und A-Dressur für den Kreisverband Nienburg an. Ab 8 Uhr fallen die Entscheidungen im Titelkampf der Ponyreiter, Children, Junioren, Jungen Reiter und U25-Springreiter.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Juli 2021, 15:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.