Pennigsehl/Auetal 24.04.2018 Von Die Harke

Nienburger mit Ersatz auf Platz drei

„Karo As II“ schneidet gut ab / Skat-Verbandsliga: Pennigsehl rutscht zum Auftakt in den Tabellenkeller

Während „Karo-As Nienburg II“ auf Platz drei in die neue Saison der Skat-Verbandsliga startete, findet sich „Pik 7 Pennigsehl“ nach dem Auftakt im unteren Bereich der Tabelle wieder. Die Pennigsehler begrüßten als Gastgeber die Vereine „Sk Herrenhausen II“, „Borsumer Buben II“ und „Pik As Bemerode“. Dabei ergatterten Reinhard Hormann, Heinrich Hillmann, Heiko Richter und Dieter Wehrenberg drei von zwölf möglichen Wertungspunkten in drei Serien.

Die Nienburger traten mit Heinz-Günter Rosmaiti und Klaus Fischer sowie den Ersatzspielern Günter Schierholz und Hartmut Gollembeck an, die für zwei erkrankte Akteure eingesprungen waren. Beim Gastgeber „Auetaler Schnippelbrüder“ , der noch „Grün Weiß Brunautal“ und „Frischer Wind Steinhude“ als Gäste bei sich hatte, landete „Karo-As“ 8:4 Wertungspunkte.

Verbandsliga

1. Sk Herrenhausen 1284611:1

2. TuS Davenstedt 119148:4

3. Karo-As Nienburg 2 118678:4

4. SC Walsrode 118228:4

5. Schaumburger Buben 124217:5

6. Karo 7 Hannover 120067:5

7. TuS Vahrenwald 116217:5

8. Borsumer Buben 110507:5

9. Auetaler Schnippelbrüder 110596:6

10. Alpe Asse Algermissen 1 99946:6

11. Grün Weiß Brunautal 104345:7

12. Frischer Wind Steinhude 100415:7

13. Pik 7 Pennigsehl 98023:9

14. Alpe Asse Algermissen 2 97983:9

15. Pik As Bemerode 95003:9

16. Asquetscher Garbsen 87402:10

Zum Artikel

Erstellt:
24. April 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 34sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.