Staffelablösung der AK 13/14 in der 4x50 Meter-Rettungsstaffel. Foto: DLRG Ortsgruppe Nienburg

Staffelablösung der AK 13/14 in der 4x50 Meter-Rettungsstaffel. Foto: DLRG Ortsgruppe Nienburg

Nienburg 15.02.2020 Von Die Harke

Nienburger mit neuen Bestzeiten

DLRG-Rettungsschwimmer zu Gast bei der Landesmeisterschaft in Bremen

Knapp 70 Läufe in den Einzel- und etwa 20 Läufe in den Mannschaftsdisziplinen gingen bei der Bremer Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen vonstatten. Seit einigen Jahren treten auch die Rettungssportler der DLRG Ortsgruppe Nienburg beim Turnier an.

Neben den Schwimmern aus den drei Bremer Bezirken waren die sportlich starken Schwimmer des DLRG-Bezirks Hamburg-Altona, ebenfalls vertreten.

Für alle Teilnehmer gab es in diesem Jahr einige weitreichende Änderungen im Regelwerk des Rettungssports, die im Zuge der Anpassung an das internationale Reglement eingeführt worden sind.

Insbesondere für die Altersklasse 15/16 bedeutet das eine Verdopplung der möglichen Disziplinen und zum Teil auch der Strecken. Auch bei den Mannschaftsdisziplinen gab es wichtige Änderungen. Unter den wachsamen Augen der zahlreichen Kampfrichter wurde überprüft, ob alle Feinheiten in Bezug auf die Veränderungen des Regelwerks bedacht wurden. Der Wettkampf war eine gute Gelegenheit für die Nienburger.

Die erfahreneren Sportler, die hier keine großen Überraschungen erwarteten, punkteten mit souveränen Leistungen. Sebastian Meyer erkämpfte in der AK 13/14 den zweiten Platz in seiner Altersklasse.

Außerdem wurden erfreuliche Bestzeiten erschwommen. So drückte Colin Blume AK 17/18 seine Zeit über „50 Meter Retten“ erstmals unter die Marke von 40 Sekunden. Niklas Beke-Bramkamp verbesserte seine persönliche Bestzeit über 200 m Superlifesaver gleich um mehrere Sekunden.

Für die Rettungssportler der Ortsgruppe Nienburg geht es im Februar mit dem Hamburg-Pokal im Olympiastützpunkt Dulsbergbad und den Bezirksmeisterschaften in Rehburg weiter. Höhepunkt der Frühjahrs-Serie im Pool werden dann die niedersächsischen Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen sein, die im April in Salzgitter ausgetragen werden.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Februar 2020, 17:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.