Einer Nienburgerin wurde in Bremen die Handtasche entrissen. Foto: Photographee.eu - stock.adobe.com

Einer Nienburgerin wurde in Bremen die Handtasche entrissen. Foto: Photographee.eu - stock.adobe.com

Bremen 02.02.2021 Von Die Harke

Nienburgerin in Bremen beraubt

Handtaschendiebstahl am Bahnhof Bremen-Mahndorf

Ein unbekannter Täter soll gegen Mitternacht auf dem Bahnsteig im Bahnhof Bremen-Mahndorf die Handtasche einer 57-jährigen Frau aus Nienburg geraubt haben. Er flüchtete unerkannt.

Die Frau gibt an, dass sie den Täter auf dem Bahnsteig Richtung Hannover zunächst um Hilfe bei der Suche nach einer Zugverbindung am Fahrplan gebeten hatte, um mit dem Zug heimzufahren. Im Verlauf des Gesprächs soll er sie plötzlich zu Boden gestoßen und die Handtasche entrissen zu haben. Die Frau erlitt Prellungen beim Sturz an den Stufen der Fußgängerbrücke, die über der Bahnstrecke führt. Am gegenüberliegenden Bahnsteig Richtung Bremen sollen sich zwei unbekannte Männer aufgehalten haben. Es ist unklar, ob sie die Straftat bemerkt haben.

Geraubt wurde eine schwarze Handtasche mit roten Griffen und rotem Schulterriemen. Darin befanden sich ihre Geldbörse, Bargeld, ein Schlüsselbund und ein Smartphone. Die Täterbeschreibung: etwa 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, kurze schwarze Haare, Hochdeutsch sprechend, dunkle Bekleidung, wahrscheinlich hellblauer Mund-Nasen-Schutz, blaue Einwegtasche.

Die Bundespolizeiinspektion Bremen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon (04 21) 162 99-777.

Zum Artikel

Erstellt:
2. Februar 2021, 11:42 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.