Olaf Resiger als „Blumenkavalier“: Auch schrecklich-schöne Plastikblumensträuße werden im Stadtkontor abgegeben. Oder Huckepack-Statuen. Foto: Schwiersch

Olaf Resiger als „Blumenkavalier“: Auch schrecklich-schöne Plastikblumensträuße werden im Stadtkontor abgegeben. Oder Huckepack-Statuen. Foto: Schwiersch

Nienburg 13.10.2022 Von Stefan Schwiersch

Darum gibt es keine Versteigerungen mehr

Räder, Handys und Gedöns: Nienburgs außergewöhnliches Fundbüro

Ein konkretes „Nienburger Fundbüro“ gibt es eigentlich gar nicht. Treffender wäre die Bezeichnung „Büro ohne Fundstücke mit dezentralen Lagerstätten“ . Stadt-Mitarbeiter Olaf Resiger zeigte uns seinen Arbeitsplatz und auch, was die Nienburger am liebsten verlieren.

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
13. Oktober 2022, 10:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 36sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte