Bei nasskalten Wetter ging es für die Ruderriege der 
ASS zum Nikolausruder auf die Weser. Weber

Bei nasskalten Wetter ging es für die Ruderriege der ASS zum Nikolausruder auf die Weser. Weber

Nienburg 08.12.2018 Von Die Harke

Nikolausrudern der RRASS

Am 15. Dezember steht noch der Ergo-Cup in Minden an

Obwohl das Wetter doch etwas zu wünschen übrig ließ, haben sich 13 Mitglieder der Ruderriege der Albert-Schweitzer-Schule (RRASS) nicht davon abbringen lassen, am Nikolaustag mit drei Gig-Doppelzweiern und einem Gig- Doppelvierer auf Wasser zu gehen und einige Kilometer auf der Weser zurückzulegen. Das Rudern stand bei dem nasskalten Nieselregen jedoch nicht im Vordergrund. Nachdem die Boote gereinigt worden waren, konnten sich alle Ruderer einem der wesentlich wichtigeren Daseinszwecke der Adventszeit hingeben: dem Kekseessen und Teetrinken. Daneben bot das Rudern am Nikolaustag aber auch die Gelegenheit, die Saison 2018 Revue passieren zu lassen. Neben Regattaerfolgen in Otterndorf, Bramsche und Hannover sind die Wanderfahrt auf dem Main und die Rudertrainingslager in Dörpen und Wilhelmshausen sicherlich die Highlights der Saison gewesen.

Den sportlichen Abschluss bildet in der Rudersaison 2018 der Ergo-Cup in Minden, bei dem am 15. Dezember Isabelle Beermann, Lilly Köpke und Marie Weber für die Ruderriege an den Start gehen werden.

Am 21. Dezember findet ab 17 Uhr das Ehemaligentreffen im Bootshaus am Mühlentorsweg 2a statt, zu dem alle ehemaligen Ruderer, aber auch die aktuellen Mitglieder der Ruderriege eingeladen sind. Auch hier wird es einen kurzen Rückblick über die Saison 2018 geben.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Dezember 2018, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.