Nitratbelastung ist Thema

„Viele Bürger machen sich Sorgen wegen zu viel Gülle und Nitrat auf Äckern und im Wasser. Auch die EU-Kommission hat Deutschland deswegen verklagt“, schreibt die [DATENBANK=5152]Volkshochschule[/DATENBANK] und greift das Thema in einer Veranstaltung am Donnerstag, 8. Februar, um 19 Uhr im „Lindenhof“ in Hoya auf. Der Eintritt ist frei. Um die Vorgaben des neuen Düngerechts zu erfüllen, bestehe in Deutschland ein Minderungsbedarf von 70.000 Tonnen Stickstoff, das bedeutet 3664 Tonnen allein im Landkreis Nienburg. Um das zu erreichen, wurde in Niedersachsen eine neue Düngebehörde geschaffen.

Ihr Chef, Franz Jansen-Minßen, präsentiert Lösungsstrategien. Dänemark hat diese schon umgesetzt. Hans Kaufmann wird diese erläutern. Außerdem stellt Biobauer Jürgen Kramer aus Hassel seinen Betrieb vor. Die Veranstaltung wird moderiert von [DATENBANK=273]Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer[/DATENBANK].