Über Stock und Stein – Martin Nitzschmann wurde gleich in seiner ersten Saison als Lizenzfahrer Vizelandesmeister und lieferte zudem bei den deutschen Meisterschaften in Queidersbach nahe Kaiserslautern eine starke Leistung ab. RSC Nienburg

Über Stock und Stein – Martin Nitzschmann wurde gleich in seiner ersten Saison als Lizenzfahrer Vizelandesmeister und lieferte zudem bei den deutschen Meisterschaften in Queidersbach nahe Kaiserslautern eine starke Leistung ab. RSC Nienburg

Radsport 26.01.2017 Von Die Harke

Nitzschmann wird Vizelandesmeister

Radsport: Erfolgreiche Cross-Saison für RSC Nienburg

Die Radsportler des [DATENBANK=897]RSC Nienburg[/DATENBANK] ließen auch in der zurückliegenden Cross-Saison aufhorchen und zeigten sich erneut bei der deutschen Meisterschaft. Traditionell ist der Nienburger Rennstall auf der Straße beheimatet und feiert dort regelmäßig seine Erfolge. Seit geraumer Zeit etabliert sich aber auch neben der aufblühenden Mountainbikesparte der Querfeldeinsport. Den Anfang machte Jonas Wehrmann (Elite), der mittlerweile die Querfeldeinrennen für das Citec CX Team Hannover fährt, in Cloppenburg beim Citycross und bei der Braunschweiger Cross-Serie.

Ebenfalls fuhren Stefan Kastens (Masters 2), Matthias Bohn (Masters 3) und Martin Nitzschmann (U23/ Elite) beim Weser-Ems-Cup zahlreiche Top Ten-Platzierungen ein.

Platz acht in der Eliteklasse

Diesen beendete Martin Nitzschmann im Gesamtklassement mit Platz acht in der Eliteklasse und dem zweiten in der U23. Zudem wurde der Nienburger in seiner ersten Saison als Lizenzfahrer Vizelandesmeister. Als einziger Nienburger startete er bei der deutschen Meisterschaft in Queidersbach bei Kaiserslautern. Dort musste er sich allerdings dem Vizeeuropameister im Mountainbike sowie den teilnehmenden Nationalfahrern geschlagen geben.

Dennoch landete er, trotz eines Materialschadens und einer Reparatur-Zwangspause, auf Platz 13. Der RSC weist damit auch in diesem Jahr eine gute Bilanz im Querfeldein auf.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Januar 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 35sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.