Für sein Klavierkabarettsolo „Wahlgesänge“ wurde William Wahl kürzlich der Publikumspreis der Kabarett-Auszeichnung „Tegtmeiers Erben“ verliehen. Foto: Spezial Club

Für sein Klavierkabarettsolo „Wahlgesänge“ wurde William Wahl kürzlich der Publikumspreis der Kabarett-Auszeichnung „Tegtmeiers Erben“ verliehen. Foto: Spezial Club

Nienburg 14.02.2020 Von Die Harke

Noch Karten für Desimo

Comedy-Mix-Show mit vier Gästen am 13. März im Nienburger Theater

Für das Nienburger Publikum hat DESiMO eine besonders mitreißende Best-Of-Mix-Show zusammengestellt. Er kommt am Freitag, 13. März, um 20 Uhr bereits zum neunten Mal ins Nienburger Theater und bringt diesmal William Wahl, Sascha Korf, Stefan Danziger und Sybille Bullatschek mit. DESiMO selbst, der „Magier des Jahres 2019“ und Preisträger „Deutscher Kabarettpreis der Stadt Nürnberg - Sonderpreis 2019“, führt locker plaudernd mit magischen Momenten durch diesen äußerst kurzweiligen Abend.

William Wahl, der Kopf der a-cappella-Formation „basta“, schüttet im DESiMO Spezial Club sein Herz aus – komödiantisch, melancholisch, heiter – und richtig sarkastisch. Dass das alles musikalisch virtuos und textlich brillant über die Bühne geht, ist übrigens Ehren- und fast schon Nebensache, jedenfalls für William. Und den mag man am Ende gar nicht mehr von der Bühne lassen. Der Deutschlandfunk hat ihm kürzlich ein einstündiges Portrait in der Rubrik „Querköpfe“ gewidmet.

Desimo. Foto: Nikolaj Georgiew

Desimo. Foto: Nikolaj Georgiew

Sascha Korf, der energetische Publikumsliebling aus Köln, ist für seine atemberaubende Schnelligkeit bekannt. Die unglaubliche Energie und Sympathie des „Tausendsaschas „ bilden den Motor seiner Shows - vereint mit grandioser Situationskomik, pointierten Alltagsbetrachtungen und wilden Improvisationen. Das passiert. Das entsteht. Das verzückt. Aus der Hüfte, fertig, los!

Stefan Danziger war lange tagsüber Stadtführer in Berlin und abends Comedian. Inzwischen ist er Vollzeit-Comedian mit zahlreichen Auszeichnungen. Aber weiterhin beleuchtet er mit Berliner Dialekt und frechem Flaum die Geschichte an sich und die Geschichten dahinter, kulturelle Widersprüche und Absurditäten des Alltags.

Sybille Bullatschek ist Altenpflegerin mit Leib und Seele. Die sympathische Schwäbin erzählt mit sehr viel Humor wilde Geschichten rund ums Haus Sonnenuntergang, das verrückteste Seniorenheim Deutschlands.

Karten sind erhältlich an der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, Telefon (0 50 21) 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter www.theater.nienburg.de. Die Theaterkasse hat montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 16 Uhr sowie mittwochs und freitags von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Weitere Termine sind möglich nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Februar 2020, 14:05 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 02sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Themen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.