Das Ensemble des Theaters für Niedersachsen zeigt die „Hexenjagd“ heute Abend in Nienburg. Falk von Traubenberg

Das Ensemble des Theaters für Niedersachsen zeigt die „Hexenjagd“ heute Abend in Nienburg. Falk von Traubenberg

Nienburg 20.12.2017 Von Die Harke

Noch Karten für „Hexenjagd“

Heute Abend auch Last-Minute-Tickets für junge Theaterbesucher

Die „Hexenjagd“ von Arthur Miller ist ein spannender Theaterklassiker darüber, was Angst und Intoleranz anrichten können. Das [DATENBANK=3566]Nienburger Theater[/DATENBANK] zeigt das Schauspiel heute um 20 Uhr. Um 19.30 Uhr findet eine Einführung in das Stück statt. Hat Vernunft noch eine Chance? Der rechtschaffene Bauer John Proctor versteht die Welt nicht mehr. Ein paar Mädchen haben nachts im Wald getanzt, und kurz darauf ist schon von dunklen Mächten die Rede und von Hexerei. Jetzt hat der Gouverneur sogar ein Gericht installiert, das Todesurteile verhängen darf.

Doch Proctor ist sicher, dass Hexerei hier gar nicht in Betracht kommt: Eines der tanzenden Mädchen, Abigail Williams, hat es ihm selbst gesagt. Vor Gericht in die Enge getrieben, beschuldigt Abigail ihrerseits immer mehr Bürger, mit dem Teufel im Bunde zu stehen. Eifersucht ist ihr Motiv, als sie schließlich auch Proctors Frau als Hexe denunziert.

Karten unter www.theater.nienburg.de. „Last-Minute-Tickets“ für junge Leute (16 bis 25 Jahre) gibt es 30 Minuten vor der Aufführung für fünf Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 31sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.