Die Nordic-Walker um Joachim Illguth an der Atlantikküste. Illguth

Die Nordic-Walker um Joachim Illguth an der Atlantikküste. Illguth

Nienburg/Novo Sancti Petri 10.04.2019 Von Die Harke

Nordic-Walker genießen den Frühling

Achim Illguth leitet auch die 13. Reise nach Andalusien vorbildlich

Zurück von der Küste des Lichts melden sich 33 Nordic-Walker aus Nienburg. Instructor Achim Illguth hatte zu der 13. Reise an die spanische Atlantikküste eingeladen und 33 Interessierte folgten auch diesmal seinem Ruf, doch einmal den Vorfrühling am breiten Sandstrand „La Barrosa“ zu genießen. Auch wenn der Levante, ein ständiger Wind aus östlicher Richtung, fast eine Woche lang heftig blies, so schien doch jeden Tag die Sonne mit Temperaturen zwischen 18 und 20 Grad Celsius. Alle Teilnehmer genossen die milde Witterung und die täglichen Sporteinheiten. Der Tag startete mit dem Frühsportangebot bereits um 7.30 Uhr für 30 Minuten am Strand. Um 11 Uhr stand dann die Walkingeinheiten am festen Sandstrand an. Es begann mit sieben Kilometern, steigerte sich täglich und endete am Schluss der Woche mit der längsten Tour über 16,5 km. Natürlich immer mit angemessenen Pausen.

Alle Teilnehmer hatten zudem auch genügend Freizeit, um sich kulturell zu informiern. So organisierte Illguth Kleinbustouren nach Gibraltar, andere Teilnehmer fuhren nach Sevilla oder Cadiz. Und auch die Geselligkeit wurde mit guten Gesprächen in netter Runde oder bei Spieleabenden groß geschrieben.

Wieder einmal waren bei dieser Tour nicht nur Kreis-Nienburger, sondern auch Teilnehmer aus Syke, Wietze und Kassel mit von der Partie. So galt es, am Abschlussabend Ehrungen vorzunehmen für zehnmalige ununterbrochene Teilnahme an der Nordic-Walking-Reise. Pokale gab es für Hartmut Uchtmann aus Bücken sowie Birgit und Ewald Schattschneider aus Syke.

Die 14. Walking-Reise ist auch schon in Planung. Natürlich wieder im März, an den gleichen Ort.

Zum Artikel

Erstellt:
10. April 2019, 23:18 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.