Ein Rettungswagen spiegelt sich während einer Übung in einem Fenster eines anderen Rettungswagen mit der Aufschrift «112». Foto: Patrick Seeger/dpa

Ein Rettungswagen spiegelt sich während einer Übung in einem Fenster eines anderen Rettungswagen mit der Aufschrift «112». Foto: Patrick Seeger/dpa

Berlin 11.11.2021 Von Deutsche Presse-Agentur

Notrufnummern 110 und 112 wieder erreichbar

Der bundesweite Ausfall der Notrufnummern 110 und 112 am Donnerstagmorgen ist nach ersten Erkenntnis wohl durch einen technischen Fehler verursacht worden. „Einen Hackerangriff als Ursache schließen wir aus“, sagte ein Telekom-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.

„Hinweise auf einen Cyberangriff liegen nicht vor“, sagte ein Sprecher des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf Anfrage. Die Telekom habe die Störung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen dem BSI und der Bundesnetzagentur gemeldet.

Im aktuellen Lagebericht des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik heißt es allgemein, im Bereich Informationstechnik und Telekommunikation „wurden vergleichsweise häufig Mängel in den Bereichen der technischen Informationssicherheit, der personellen und organisatorischen Sicherheit sowie der Überprüfung im laufenden Betrieb identifiziert“.

Am Donnerstagmorgen waren bundesweit die Notrufnummern ausgefallen. Mittlerweile gab die Telekom Entwarnung, die 110 und 112 seien in allen betroffenen Gebieten wieder erreichbar.

© dpa-infocom, dpa:211111-99-950321/10

Tweet Entwarnung Polizei

BSI-Bericht

Zum Artikel

Erstellt:
11. November 2021, 11:43 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.