Im Landkreis Nienburg sind aktuell zwei Personen am Coronavirus erkrankt. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Im Landkreis Nienburg sind aktuell zwei Personen am Coronavirus erkrankt. Foto: peterschreiber.media - stock.adobe.com

Landkreis 21.05.2020 Von Sebastian Schwake

Eine neue Infektion im Landkreis

Zahl der Infizierten ist wieder auf zwei gestiegen

Im Landkreis Nienburg gibt es aktuell zwei bestätigte Coronavirus-Erkrankte. Das hat Kreissprecher Michael Duensing am Donnerstagnachmittag mitgeteilt. Damit ist die Zahl der Infizierten wieder gestiegen, nachdem sie am Mittwoch bereits auf nur eine Person gesunken war.

Insgesamt sind 72 Infektionen bestätigt worden. Die Zahl der Genesenen stieg um zwei auf 66, derzeit sind keine Fälle mehr in der Klärung. Aktuell befinden sich noch zwei Menschen in Quarantäne.

Im Kreis Minden-Lübbecke gibt es 474 bestätigte Fälle (plus vier). Im Johannes-Wesling-Klinikum werden aktuell drei Covid-19-Patienten behandelt, davon einer auf der Intensivstation beatmet.

Drei Covid-19-Patienten werden im Herz- und Diabeteszentrum NRW, Bad Oeynhausen, versorgt, zwei davon auf der Intensivstation. Insgesamt 417 Personen, die sich in 14-tägiger Quarantäne befanden, konnten bisher vom Gesundheitsamt aus der Isolation entlassen werden. Sie gelten als gesund.

Im Landkreis Verden gibt es 148 Coronavirus-Fälle (plus vier). 129 Covid-19-Patienten (plus eins) sind genesen. Es befinden sich aktuell zwei Personen zur Behandlung im Krankenhaus.

Der Landkreis Diepholz meldete am Mittwoch zwei neue Fälle – insgesamt sind 369 Infektionen bestätigt. Aktuell erkrankt sind 14 Menschen, die Zahl der Genesenen beträgt 330. Aktuell sind 33 Personen in Quarantäne.

Acht Patienten mit einem Corona-Verdacht oder einer bestätigten Infektion werden zurzeit stationär in den Kliniken des Landkreises Diepholz behandelt. Davon wird ein Patient intensivmedizinisch versorgt, eine Beatmung ist nicht erforderlich.

Im Landkreis Schaumburg sind 161 Personen (plus zwei) mit Corona-Infektion bestätigt worden. 144 Personen (unverändert) gelten inzwischen als geheilt. Zwei Erkrankte befinden sich in stationärer Behandlung.

In der Region Hannover sind zwei weitere Menschen an den Folgen der Infektion gestorben – insgesamt sind es jetzt 100, wie die Regionsverwaltung am Mittwoch mitteilte. Es gibt insgesamt 2186 Coronavirus-Fälle (plus sechs). Davon sind 1919 Personen (plus 13) als genesen aufgeführt. Der Altersdurchschnitt der Verstorbenen liegt bei 82,8 Jahren.

Aktuell sind noch 167 Menschen in der Region infiziert.

Im Heidekreis sind bis Mittwoch keine weiteren laborbestätigten Corona-Fälle aufgetreten. Die Zahl der insgesamt an Covid-19 erkrankten Personen liegt seit dem 18. Mai bei 72, die Zahl der Genesenen beträgt seit Dienstag unverändert 66.

Zum Artikel

Erstellt:
21. Mai 2020, 08:55 Uhr
Aktualisiert:
21. Mai 2020, 20:40 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 05sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.