Fußball 21.08.2017 Von Die Harke

Oberliga-Absteiger TSG Ahlten ziemlich abgezockt

Fußball-Landesliga: Erichshagen verliert 1:4

Die Landesliga-Fußballerinnen des [DATENBANK=554]SBV Erichshagen[/DATENBANK] kassierten am zweiten Spieltag eine 1:4 (0:3)-Niederlage bei der TSG Ahlten. Das Erichshagener Trainergespann um Bernd Papenhausen und Kai Rätzel wollte die Auswärtsfahrt trotz null Punkte nicht als umsonst abhaken. „Ahlten trat als Oberliga-Absteiger spielstark auf. Die Gegentore haben wir vor allem aufgrund von Unkonzentriertheiten hinnehmen müssen. Wir können in so einem Spiel aber nur dazulernen“, resümierte Bernd Papenhausen. Die Gastgeberinnen hatten in der 6. Minute die erste Tormöglichkeit, der Innenpfosten rettete in dieser Situation für SBV-Keeperin Jannina Seib.

In der 16. Minute parierte Seib einen Schuss der Ahltenerinnen, gegen den Nachschuss von Lina-Sophie-Seifert war sie dann chancenlos. Wenig später hatten die Gäste den Torschrei bereits auf den Lippen, Christin Schumann verpasste eine Hereingabe von Lena Bollmann allerdings knapp. Erichshagen leitete mit einem Fehlpass den zweiten TSG-Treffer ein – ein strammer Schuss von Lena Janssen aus 20 Metern schlug im Tor ein (30.).

Christin Schumann brachte sich in der 41. Minute auf Halblinks in Stellung, scheiterte aber an Ahltens Torfrau. Fast pünktlich zum Pausenpfiff zappelte die Kugel wieder im Tor des SBV. Ahlten nutzte eine Unachtsamkeit gnadenlos aus und sorgte bereits in der ersten Halbzeit durch Celine Schridde für eine Vorentscheidung. Nach dem 4:0 durch Seifert war die Partie gelaufen.

Den einzigen Treffer für Erichshagen erzielte Christin Schumann (67.).

SBV Erichshagen: Seib – G. Steinkampf, Lemke (75. Lieser), Ritz, Freisleben, Bollmann, Schumann (82. Lange), Schütz, Brink, Sonja Oltmanns, Silke Oltmanns.

Zum Artikel

Erstellt:
21. August 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.