Mit Besen und Manpower wurde die Ölspur beseitigt. Foto: Schiebe

Mit Besen und Manpower wurde die Ölspur beseitigt. Foto: Schiebe

Lemke 26.12.2020 Von Uwe Schiebe

Ölspur beschäftigt Einsatzkräfte

Bindemittel auf 150 Metern verteilt

Am zweiten Weihnachtstag wurde die Ortsfeuerwehr Lemke per Funkmeldeempfänger alarmiert, um eine Ölspur zu beseitigen.

An der Kreuzung Sulinger Straße/ Oyler Straße in Richtung Oyle hatte ein aufmerksamer Autofahrer gegen 14.10 Uhr den rutschigen Ölfilm bemerkt und die Polizei verständigt. Unter der Leitung von Ortsbrandmeister Karsten Meyer reinigten zwölf Einsatzkräfte mit Ölbindemittel und Besen die Fahrbahn auf einer Länge von 150 Metern.

Nach einer halben Stunde konnte die Polizei die Fahrbahn wieder für den Verkehr freigeben. Der Verursacher der Ölspur ist unbekannt.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Dezember 2020, 16:13 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 16sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.