Polizeipresse Petair / Fotolia

Polizeipresse Petair / Fotolia

Nienburg 07.03.2018 Von Polizeipresse

Ohne Autoversicherung und Führerschein unterwegs

Polizei führte am Dienstag mehrere Verkehrskontrollen durch

Mehrere Verkehrskontrollen der [DATENBANK=1999]Polizei Nienburg[/DATENBANK] brachten am Dienstagabend Verstöße ans Licht: Unter anderem waren drei Autofahrer mit abgelaufenem Versicherungskennzeichen unterwegs, ein Mofafahrer besaß keinen gültigen Führerschein für seinen fahrbaren Untersatz. In der Zeit zwischen 17.20 Uhr und 23 Uhr hielten die Polizeibeamten in Nienburg einige Verkehrsteilnehmer an. Gegen frühen Abend kontrollierten die Beamten schließlich den Fahrer eines Zweirades mit schwarzen Versicherungskennzeichen. Diese waren seit dem 1. März 2018 nicht mehr gültig. Das Fahrzeug besitzt dadurch keinen Versicherungsschutz mehr und der Fahrer begeht eine Straftat nach dem Pflichtversicherungsgesetz. Der 63-jährige Nienburger musste sein Mofa abstellen und vor der Weiterfahrt eine neue Versicherung abschließen.

Ein zweiter Fahrer mit einem schwarzen Versicherungskennzeichen fiel den Beamten gegen 21 Uhr in der Verdener Landstraße auf. Das als Mofa deklarierte Fahrzeug erreichte eine Geschwindigkeit von etwa 40 Stundenkilometern und wurde damit führerscheinpflichtig. Diesen hatte der 42-jährige Nienburger nicht. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

Die dritte Kontrolle erfolgte gegen 23 Uhr, ebenfalls auf der Verdener Landstraße. Ein von den Polizeibeamten kontrolliertes Pkw-Kennzeichen lag zur Entstempelung ein, weil der Eigentümer seit geraumer Zeit die Versicherungsbeiträge nicht entrichtet hatte. Seit dem 8. Januar 2018 bestand kein Versicherungsschutz mehr.

Die Zulassungsstempel an den Kennzeichenschildern wurden entfernt, die Weiterfahrt untersagt und auch in diesem Fall ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei spricht eine dringende Empfehlung für alle Fahrer und Fahrerinnen von Fahrzeugen mit Versicherungskennzeichen aus, diese mit den aktuellen, blauen, Schildern zu versehen. Diese sind bei nahezu jeder Versicherungsgesellschaft zu bekommen.

Zum Artikel

Erstellt:
7. März 2018, 14:39 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.