Die Organisatoren des musikalischen Nachmittages (von links): Lena-Marie Hormann, Marlies Wienert, Gabriele Stolper und Martin Klingenberg. ALzheimer-Gesellschaft

Die Organisatoren des musikalischen Nachmittages (von links): Lena-Marie Hormann, Marlies Wienert, Gabriele Stolper und Martin Klingenberg. ALzheimer-Gesellschaft

Rehburg 20.09.2017 Von Die Harke

Ohrwürmer gegen das Vergessen

Veranstaltungen zum Thema Demenz in Rehburg mit dem Verein „Klang und Leben“

„Klang und Leben“ gibt Demenzkranken ein Stück Lebensqualität zurück – und Musik ist der Schlüssel dazu: Am 30. September ist der Hannoveraner Verein für einen musikalischen Nachmittag in Rehburg zu Gast. Darüber informiert die Alzheimer-Gesellschaft Landkreis Nienburg. „Es gibt kaum einen Menschen, der mit Musik nicht positive Erinnerungen verbindet. Das Verschwinden der Erinnerung erzeugt bei demenzerkrankten Menschen große Ängste und Verunsicherung. Die Menschen ziehen sich zurück und nehmen nur noch begrenzt am Leben teil.

Musik ist in solchen Fällen der Türöffner. Was die Sprache nicht mehr schafft, kann durch die Musik erreicht werden. Es geht darum, den Betroffenen die Angst zu nehmen und sie wieder am Leben teilnehmen zu lassen. Für die Angehörigen eine sehr tröstliche Situation.“ Jeder Mensch habe zu einem speziellen Musikstück eine persönliche Bindung. „Kommt die richtige Musik ins Spiel, laufen die emotionalen Erinnerungen wie in einem Film ab.“ Mit diesem Effekt arbeitet „Klang und Leben“.

Initiiert wurde das Projekt unter Schirmherrschaft des Schauspielers und Musikers Jan-Josef Liefers von dem Vollblutmusiker Rainer Schumann, Ex-Drummer der Hannoveraner Kultband „Fury in the Slaughterhouse“, und dem Demenzcoach und nicht minder begeisterten Hobbymusiker Graziano Zampolin.

Diese sowie weitere Profimusiker wie Oliver Perau, Sänger der Band „Terry Hoax“, und Jens Eckhoff, Gitarrist der Band „Wir sind Helden“, musizieren für Menschen mit Demenz und gehen mit ihnen auf eine musikalische Zeitreise. In diesen Momenten der Vertrautheit schenken sie Erinnerungen.

Am Sonnabend kommender Woche, 30. September, 15 bis 17 Uhr, ist „Klang und Leben“ zu Besuch im „Raths-Keller“ in Rehburg. Dort erwartet Menschen mit Demenz und deren Begleiter sowie alle Interessierten ein musikalischer Nachmittag bei Kaffee und Kuchen.

Außerdem wird Zampolin einen Vortrag zur Bedeutung der Musik für Demenzerkrankte halten, der die Überschrift „Die Demenz kann uns mal – Ohrwürmer gegen das Vergessen“ trägt. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der [DATENBANK=3496]Alzheimer-Gesellschaft Landkreis Nienburg[/DATENBANK], „[DATENBANK=3714]Ehrenamt vor Ort[/DATENBANK]“ Rehburg-Loccum, dem Widdelhof und dem Seniorenbeirat Rehburg-Loccum statt und ist kostenfrei.

Um Anmeldung wird gebeten bei der Alzheimer Gesellschaft Landkreis unter Telefon (05021)9034181.

Zum Artikel

Erstellt:
20. September 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 03sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.