„Aladin und die Wunderlampe“ ist als Oper im Programm. Foto:  Lookone GmbH

„Aladin und die Wunderlampe“ ist als Oper im Programm. Foto: Lookone GmbH

Nienburg 02.08.2020 Von Die Harke

Opern für alle im Abo 7

Hochkarätige Produktionen im Nienburger Theater / Kundenberaterin Julia Schröder empfiehlt „Aladin“

Das Nienburger Musik-Abo 7 bestreitet das Theater für Niedersachsen mit seiner hochgelobten Philharmonie, dem Musiktheaterensemble und Opernchor sowie spielfreudigen Solisten.

Dem geschätzten Nienburger Opern- und Musiktheater-Publikum bietet das Theater auf dem Hornwerk Schillers Drama „Die Räuber – I Briganti“, die lyrische Märchenoper „Aladin und die Wunderlampe“ sowie mit Giuseppe Verdis Meisterwerk „La Traviata“ sicherlich einen krönenden Abschluss.

Die Hildesheimer Inszenierungen in liebevoller und opulenter Ausstattung werden die Bühne des Nienburger Theaters bis an ihre Grenzen fordern. Festlich gestaltet sich zudem der Jahreswechsel mit dem traditionellen Neujahrskonzert mit der TfN-Philharmonie, deren glanzvolle Konzerte eine Instanz im Nienburger Theaterjahr darstellen.

Kundenberaterin Julia Schröder freut sich besonders, dass es mit „Aladin und die Wunderlampe“ die Möglichkeit gibt, auch Kinder für Oper zu begeistern. Foto: Stadt Nienburg

Kundenberaterin Julia Schröder freut sich besonders, dass es mit „Aladin und die Wunderlampe“ die Möglichkeit gibt, auch Kinder für Oper zu begeistern. Foto: Stadt Nienburg

Kundenberaterin Julia Schröder freut sich im Abo 7 insbesondere auf einen vertrauten Titel: „Die Märchenoper ‚Aladin und die Wunderlampe‘ spricht mich als Titel sehr an. Als Märchen, aus Verfilmungen und als Zeichentrickfilm ist der Stoff wohl nahezu jedem Menschen präsent.

Da kommt man sicherlich auch bei der Opernfassung leicht in die geschichtliche Erzählung hinein. Großes Orchester, Sängerinnen und Sänger und sogar der Hildesheimer Kinderchor – da wird auf der Bühne einiges aufgeboten! Und an einem Sonntag am frühen Abend könnten sogar jüngere Kinder mit dabei sein.“

Wer noch mehr großes, klassisches Musiktheater des TfN erleben möchte, dem sei die Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauss ans Herz gelegt. Sie ist am Sonntag, 7. März 2021, um 16 Uhr im Abo 8 und am Montag, 8. März 2021 um 15.00 Uhr im Abo 9 zu sehen.

Das Programm im Abo 7 – Opern & mehr:

  • Dienstag, 10. November: „I Briganti - Die Räuber“, Melodramma serio in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln.
  • Samstag, 9. Januar 2021: „Großes Neujahrskonzert“, Musikalische Schmankerl mit der TfN-Philharmonie.
  • Sonntag, 7. Februar 2021: „Aladin und die Wunderlampe“, Lyrische Märchen-Oper.
  • Dienstag, 16. März 2021: „La Traviata“, Herzzerreißendes Meisterwerk von Guiseppe Verdi.

Das vollständige Abo-Programm ist auf der Internetseite theater.nienburg.de verfügbar. An der Theaterkasse im Stadtkontor Nienburg liegen auch gedruckte Exemplare aus. Eine persönliche Abo-Beratung in der Theaterkasse im Stadtkontor, Kirchplatz 4 in Nienburg, ist momentan nur nach vorheriger Terminabsprache möglich, per Telefon (0 50 21) 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56, per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie im Internet unter: www.theater.nienburg.de

Zum Artikel

Erstellt:
2. August 2020, 20:12 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 09sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.