„Solch einen Schatz muss man sich sichern“, ist Willi Bödeker überzeugt. So erwarb er als Vorsitzender für den Heimatverein Bohnhorst das 60 Jahre alte Ölgemälde, das den einstigen Dorfmittelpunkt mit Weiher und Bauernhäusern zeigt.  	Foto: Becker Becker

„Solch einen Schatz muss man sich sichern“, ist Willi Bödeker überzeugt. So erwarb er als Vorsitzender für den Heimatverein Bohnhorst das 60 Jahre alte Ölgemälde, das den einstigen Dorfmittelpunkt mit Weiher und Bauernhäusern zeigt. Foto: Becker Becker

23.02.2010

Ortsgeschichte in Öl verewigt

Bohnhorst Heimatverein kauft Gemälde „Dorfidyll am Weiher“ von Nienburger Privatmann

Weiterlesen?

Bitte melden Sie sich mit einem gültigen Abo an.

Testen Sie unser E-Paper!

kostenlos und unverbindlich

Anmelden und ausprobieren

Digi-Abo 4 Wochen kostenlos

testen, danach 8,90 € pro Monat

Jetzt abonnieren

Zum Artikel

Erstellt:
23. Februar 2010, 00:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 12sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen