„East meets West“ ist Ting Ting Hans Malerei-Thema. Han

„East meets West“ ist Ting Ting Hans Malerei-Thema. Han

Liebenau 08.07.2019 Von Die Harke

Ost trifft West

Ting Ting Han stellt Malerei aus

Der Verein Auekunst eröffnet am Samstag, 13. Juli, um 16 Uhr die neue Ausstellung „East meets West“ mit Malerei von Ting Ting Han. Die Künstlerin wird bei der Vernissage in der Liebenauer Galerie anwesend sein. Ting Ting Han ist keine Unbekannte bei Auekunst. Schon bei der Ausstellung anlässlich der Liebenauer 850-Jahr-Feier hatte sie typische Liebenauer Motive im realistischen Stil ausgestellt.

Als Chinesin aus Peking und seit 2010 auch in Deutschland lebend, sind die Gegensätze, aber auch die Ähnlichkeiten der beiden Kulturen ständiger Gegenstand ihrer Arbeit. Ting Ting Han sagt dazu: „In meinem alltäglichen Leben erfahre ich immer wieder, wie unterschiedlich und gegensätzlich diese beiden Kulturen sind – und sie sich doch auch manchmal erstaunlich im Gleichklang befinden. So habe ich mein großes Thema ‚East meets West‘ gefunden. Der Begriff wurde schon so oft verwendet, aber für mich ist es einmalig, denn ich mache Kunst aus dem echten Leben, gesehen aus meinem Blickwinkel. Die Sprache meiner Kunst war, ist und wird es immer bleiben: Realismus. Die Form ist dabei ungezwungen – von Kohle zu Pastell, von Aquarell zu Öl –, doch die (Bild-)Sprache muss für die Besucher und für mich verständlich sein.“

Es werden also Zeichnungen, Öl-Bilder und Aquarelle ausgestellt werden. Einige Bilder mit neuen Ideen zum Thema sind noch in Arbeit.

Die Malerei-Ausstellung „Ting Ting Han – East meets West“ bei Auekunst, Lange Straße 29 in Liebenau, ist bis zum 25. August immer sonntags von 16 bis 18 Uhr geöffnet (feiertags geschlossen).

Zum Artikel

Erstellt:
8. Juli 2019, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 47sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.