HARKE-Chefredakteur Holger Lachnit wünscht frohe Ostern. Foto: Pasko Maksim - stock.adobe.com

HARKE-Chefredakteur Holger Lachnit wünscht frohe Ostern. Foto: Pasko Maksim - stock.adobe.com

Landkreis 03.04.2021 Von Holger Lachnit

Ostern bitte zuhause bleiben

Guten Tag – ein Kommentar

Die Quittung werden wir nach Ostern bekommen: Wenn wir uns jetzt treffen und dabei nicht verdammt vorsichtig sind, werden die Corona-Infektionszahlen dramatisch steigen. Deshalb mein dringender Appell: Ostern bitte zuhause bleiben.

Ich weiß, dass ich mich mit dieser Bitte bei vielen nicht beliebt machen werde. Doch es gibt keine Alternative. Bereits jetzt haben wir deutschlandweit eine Sieben-Tages-Inzidenz im dreistelligen Bereich.

Dass die Zahl für den Landkreis Nienburg (noch) deutlich darunter liegt, darf uns nicht zuversichtlich stimmen, denn das ist leider purer Zufall. Unsere Nachbar-Region Hannover hat gerade wegen der Inzidenz von über 150 eine nächtliche Ausgangssperre verhängt und der Nachbarkreis Schaumburg hat sich zur Hochinzidenzkommune erklärt.

Es wird für viele Menschen hart sein, nach dem Weihnachtsfest auch an den Osterfeiertagen ihre Lieben nicht oder nur kurz zu sehen. Grundsätzlich gilt über die Ostertage, dass Mitglieder eines Haushalts mit höchstens zwei Personen eines anderen Haushalts treffen dürfen, Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgerechnet. Außerdem gilt ein generelles Verbot von Ansammlungen. Was eine Ansammlung ist, erklärt die niedersächsische Staatskanzlei wie folgt: „Eine Ansammlung ist ein Zusammentreffen einer größeren Anzahl von Menschen im Freien oder in geschlossenen Räumen unabhängig davon, ob die Ansammlung zufällig oder vorbereitet stattfindet und welchen Anlass oder Grund sie hat.“

Trotz allem wünsche ich: Frohe Ostern! Und bitte bleiben Sie gesund.

Zum Artikel

Erstellt:
3. April 2021, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 42sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.