Die Warmser Grundschüler halfen kräftig mit und luden die Schuhkartons ins ohnehin schon vollgepackte Auto von Margret Verbarg (hinten, links). Verbarg

Die Warmser Grundschüler halfen kräftig mit und luden die Schuhkartons ins ohnehin schon vollgepackte Auto von Margret Verbarg (hinten, links). Verbarg

Warmsen 08.12.2017 Von Die Harke

Päckchen gehen jetzt auf die Reise

„Weihnachten im Schuhkarton“: Auch an der Grundschule Warmsen musste Margret Verbarg Geschenke abholen

Margret Verbarg, die die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ im Südkreis mit koordiniert, berichtet: „Vor einigen Wochen habe ich gefüllte Schuhkartons und andere Spenden von der [DATENBANK=2267]Grundschule Warmsen[/DATENBANK] abgeholt und zum weiteren Versand gebracht. Die Kartons und Spenden, die von den Kirchengemeinden Essern, Lavelsloh und Warmsen angenommen wurden, waren schon im Auto, ebenso Geldspenden von mehreren Hundert Euro. Frau Kleine aus Bohnhorst hatte auch schon Vieles gesammelt. Für die Schüler und Rektor Jörn Oltmanns war es spannend, die vielen Päckcken zu verladen, um so Kindern in ärmeren Ländern eine Freude zu bereiten.“

„Weihnachten im Schuhkarton“ werde auch im folgenden Jahr fortgesetzt, kündigt Verbarg schon jetzt an: „Neue Sachen, gern selbstgestrickte Socken und Ähnliches, können bei Sabine Kleine, Bohnhorst, Kirchdamm 1, oder in den Pfarrhäusern abgegeben werden. Diese leiten die Spenden an mich weiter, damit sie zu Weihnachten 2018 an bedürftige Kinder verteilt werden können.“

Zum Artikel

Erstellt:
8. Dezember 2017, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 28sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.